Weitere News
20.06.2016 Steuergeheimnis
FG Baden-Württemberg: Ist das Finanzamt berechtigt und verpflichtet, Besteuerungsgrundlagen an eine gesetzliche Krankenkasse zu übermitteln?
Das Finanzamt ist berechtigt und verpflichtet, einer gesetzlichen Krankenversicherung auf deren Antrag die für eine Beitragsbemessung freiwillig versicherter Mitglieder erforderlichen Besteuerungsgrundlagen bis einschließlich Veranlagungszeitraum 2014 mitzuteilen. Hierzu gehören auch die Einkünfte des Ehepartners, der kein Mitglied einer gesetzlichen Krankenversicherung ist, so das Finanzgericht Baden- Württemberg mit Urteil. mehr ...
19.05.2016 Steuergeheimnis
Gräber und Schurowski empfehlen Finanzinstituten, ihre Kunden bei der Weitergabe von Daten zu informieren
Kurznachricht zu "Internationale Datenübermittlung zu Steuerzwecken" von RA Dr. Tobias Gräber und Sophie Schurowski, original erschienen in: IWB 2016 Heft 9, 331 - 342. Die Autoren berichten über Inform ... mehr ...
12.05.2016 Steuergeheimnis
Lappas und Ruckes berichten über die praktische Umsetzung des Common Reporting Standards
Kurznachricht zu "Die praktische Umsetzung des Common Reporting Standards in Deutschland" von RA/StB Dr. Marc Lappas und RA Andreas Ruckes, original erschienen in: IStR 2016 Heft 9, 364 - 372. Die Autor ... mehr ...
31.03.2016 Steuergeheimnis
Steuergeheimnis vs. Informationsfreiheit - Schmittmann untersucht die Auskunftsrechte von Insolvenzverwaltern
Kurznachricht zu "Auskünfte an Insolvenzverwalter - Sticht das Steuergeheimnis die Informationsfreiheit?" von Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, original erschienen in: StuB 2016 Heft 6, 234 - 235. Der Auto ... mehr ...
08.03.2016 Steuergeheimnis
Schmittmann berichtet über das Urteil des OVG Münster vom 24.11.2015, nach dem ein Insolvenzverwalter Kontoauszüge beim Finanzamt anfordern kann
Kurznachricht zu "Keine Verletzung des Steuergeheimnis durch Herausgabe von Steuerkontoauszügen an Insolvenzverwalter - Anmerkung zum Urteil des OVG Münster vom 24.11.2015" von Prof. Dr. Jens M. Schmittmann, original erschie ... mehr ...
21.01.2016 Steuergeheimnis
Seer beschreibt anlässlich des Beschlusses des FG Köln vom 07.09.2015, wann seiner Meinung nach der internationale Informationsaustausch unzulässig ist
Kurznachricht zu "Grenzen steuerlicher Transparenz multinational tätiger Unternehmen" von Prof. Dr. Roman Seer, original erschienen in: IWB 2016 Heft 1, 6 - 13. Das FG Köln beanstandete im Beschluss vom ... mehr ...
09.12.2015 Steuergeheimnis
Dzakert äußert sich zur Umsetzung der Common Reporting Standards in Deutschlands
Kurznachricht zu "Die gesetzliche Umsetzung des Common Reporting Standards in Deutschland" von Ernst Czakert, original erschienen in: DStR 2015 Heft 49, 2697 - 2702. Der Autor schreibt über die gesetzli ... mehr ...
01.12.2015 Steuergeheimnis
Tomson und Chwalek berichten über den Beschluss des FG Köln vom 07.09.2015, mit dem dieser ein weitgehendes multilaterales Informationsersuchen stoppte
Kurznachricht zu "Informationsaustausch zu internationalen Unternehmen durch gerichtlichen Beschluss vorläufig gestoppt" von RAin Susanne Tomson und RA Martin J. Chwalek, original erschienen in: IWB 2015 Heft 21, 788 - 790.< ... mehr ...
30.11.2015 Steuergeheimnis
Grotherr erklärt, wann und wie sich das Amtshilfeübereinkommen 1988/2010 auswirken würde
Kurznachricht zu "Auswirkungen einer innerstaatlichen Anwendbarkeit des Europarats-/OECD-Übereinkommens 1988/2010 über die gegenseitige Amtshilfe in Steuersachen" von Prof. Dr. Siegfried Grotherr, original erschienen in: ISt ... mehr ...
25.11.2015 Steuergeheimnis
OVG Nordrhein-Westfalen: Herausgabe von Steuerkontoauszügen an Insolvenzverwalter verletzt nicht das Steuergeheimnis
Insolvenzverwalter können vom Finanzamt regelmäßig Einsicht in die den insolven­ten Schuldner betreffenden steuerlichen Unterlagen verlangen, ohne dass das Steu­ergeheimnis dem entgegensteht. Dies hat der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts mit vier Urteilen entschieden und damit seine bisherige Recht­sprechung bekräftigt. mehr ...