Top-News
inkasso-verbraucherzentrale
© Fotolia.de - Alterfalter
06.02.2014 Unsachliche Einflussnahme & gefühlsbezogene Werbung
BGH: Aufruf einer Verbraucherzentrale zur Kündigung eines Girokontos
Der unter anderem für das Wettbewerbsrecht zuständige I. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat mit einem Urteil entschieden, dass der Aufruf einer Verbraucherzentrale an ein Bankinstitut zur Kündigung eines Girokontos eines Unternehmens ausnahmsweise zulässig ist. mehr ...
Weitere News
19.05.2016 Unsachliche Einflussnahme & gefühlsbezogene Werbung
OLG Schleswig: Das Merkmal "Ehrenkodex" ist im Rahmen der Praxissuche kein geeignetes Suchkriterium
Die Verwendung des Merkmals "Ehrenkodex" als Suchkriterium im Rahmen der Funktion "Praxissuche" auf der Homepage der berufsständischen Vereinigung der Zahnärzte in Schleswig-Holstein ist wettbewerbswidrig und muss unterlassen werden. Das hat der 6. Zivilsenat des Schleswig-Holsteinischen Oberlandesgerichts in einem Eilverfahren entschieden. mehr ...
15.07.2015 Unsachliche Einflussnahme & gefühlsbezogene Werbung
Wann handelt es sich bei einem Werbegeschenk um eine unzulässige Zuwendung i.S.d. § 7 HWG? - Mand zum Urteil des BGH vom 06.11.2014
Kurznachricht zu "Unzulässiges Werbegeschenk - Kostenlose Zweitbrille - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 6.11.2014" von Dr. Elmar Mand, original erschienen in: NJW 2015 Heft 27, 1960 - 1963. Gegenstand ... mehr ...
14.03.2013 Unsachliche Einflussnahme & gefühlsbezogene Werbung
Betrügerischen Vermarktungspraktiken Einhalt gebieten - Europäische Kommission will härter gegen unlautere Geschäftspraktiken vorgehen
Am 14.03.2013 hat die Europäische Kommission eine Reihe von Maßnahmen vorgestellt, um EU-weit gegen aggressive Geschäftspraktiken wie falsche Gratisangebote, die so genannte "bait-and-switch"-Technik und die direkte Kaufaufforderung an Kinder vorzugehen. mehr ...
24.08.2012 Unsachliche Einflussnahme & gefühlsbezogene Werbung
OLG Koblenz: Spielabbruch am Millerntor - Wurfgeschoss war Einwegbecher
Ein Einwegbecher-Hersteller muss die falsche Behauptung "Spielabbruch wegen Mehrweg" in Kundenzeitschrift widerrufen. Das hat das OLG Koblenz mit einem Urteil entschieden. mehr ...