Das Dokument wird geladen...
§ 15 BOStB, Vereinbare Tätigkeiten
§ 15 BOStB
Satzung über die Rechte und Pflichten bei der Ausübung der Berufe der Steuerberater und der Steuerbevollmächtigten - Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB) -
Bundesrecht

Teil 2 – Berufspflichten

Titel: Satzung über die Rechte und Pflichten bei der Ausübung der Berufe der Steuerberater und der Steuerbevollmächtigten - Berufsordnung der Bundessteuerberaterkammer (BOStB) -
Normgeber: Bund
Amtliche Abkürzung: BOStB
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Berufsordnung

§ 15 BOStB – Vereinbare Tätigkeiten

Zu den mit dem Beruf eines Steuerberaters vereinbaren Tätigkeiten im Sinne von § 57 Abs. 3 Nr. 2 und 3 StBerG gehören insbesondere

  1. 1.

    die freiberufliche Unternehmensberatung im Sinne von § 1 PartGG,

  2. 2.

    die Tätigkeit der Mediation,

  3. 3.

    die Verwaltung fremden Vermögens,

  4. 4.

    das Halten von Gesellschaftsanteilen für Dritte,

  5. 5.

    die Wahrnehmung von Gesellschafterrechten,

  6. 6.

    die Tätigkeit als Beirat und Aufsichtsrat,

  7. 7.

    die Tätigkeit als Schiedsgutachter und Schiedsrichter,

  8. 8.

    die Wahrnehmung des Amts als Testamentsvollstrecker, Nachlasspfleger, Nachlassverwalter, Vormund, Betreuer, Pfleger, Beistand,

  9. 9.

    die Tätigkeit als Insolvenzverwalter, Zwangsverwalter, Sachwalter, Liquidator, Notgeschäftsführer aufgrund gerichtlicher Bestellung, Mitglied in Gläubigerausschüssen,

  10. 10.

    die Tätigkeit als Hausverwalter und Verwalter nach dem Wohnungseigentumsgesetz.

Erlaubnisvorschriften in anderen Gesetzen sind zu beachten.

 
Zitierungen
Dokumentenkontext wird geladen...