Das Dokument wird geladen...
Art. 109 WRV
Art. 109 WRV
Die Verfassung des Deutschen Reichs
Bundesrecht

Zweiter Hauptteil – Grundrechte und Grundpflichten der Deutschen → Erster Abschnitt – Die Einzelperson

Titel: Die Verfassung des Deutschen Reichs
Normgeber: Bund
Redaktionelle Abkürzung: WRV
Gliederungs-Nr.: [keine Angabe]
Normtyp: Gesetz

Art. 109 WRV

Alle Deutschen sind vor dem Gesetze gleich.

Männer und Frauen haben grundsätzlich dieselben staatsbürgerlichen Rechte und Pflichten.

Öffentlich-rechtliche Vorrechte oder Nachteile der Geburt oder des Standes sind aufzuheben. Adelsbezeichnungen gelten nur als Teil des Namens und dürfen nicht mehr verliehen werden.

Titel dürfen nur verliehen werden, wenn sie ein Amt oder einen Beruf bezeichnen; akademische Grade sind hierdurch nicht betroffen.

Orden und Ehrenzeichen dürfen vom Staat nicht mehr verliehen werden.

Kein Deutscher darf von einer ausländischen Regierung Titel oder Orden annehmen.

 
Zitierungen
Dokumentenkontext wird geladen...