Top-News
27.12.2018 Vergütung & sonstige Arbeitgeberleistungen
Gesetzliche Änderungen zum Jahreswechsel
Der Mindestlohn steigt. Beim Beitragssatz der Krankenversicherung zahlen Beschäftigte und Arbeitgeber wieder den gleichen Anteil. Es gibt mehr Pflegestellen und Erleichterungen für pflegende Angehörige. Mieter werden besser vor zu starken Mieterhöhungen nach Modernisierung geschützt. Das und mehr ändert sich im Jahr 2019 - ein Überblick. mehr ...
arbeitgeber-wünsche
© stock.adobe.com - lassedesignen
03.08.2018 Entgeldfortzahlung im Urlaub & Krankheitsfall
Urlaubsklauseln - Marquardt und Radina untersuchen Fragen der Vertragsgestaltung
Kurznachricht zu "Urlaubsklauseln in der Vertragsgestaltung" von RAin/FAinArbR Dr. Cornelia Marquardt und RAin/FAinArbR Stefanie Radina, original erschienen in: ArbRB 2018 Heft 7, 220 - 223. mehr ...
beschäftigungs-gruppe
© stock.adobe.com - Stockwerk-Fotodesign
14.05.2018 Bemessung & Üblichkeit der Vergütung
Entgelttransparenzgesetz - Günther, Heup und Mayr untersuchen den individuellen Auskunftsanspruch
Kurznachricht zu ""Lieber Betriebsrat, was verdienen meine Kollegen?" - Praktische Fragen der Auskunftserteilung nach dem EntgTranspG" von RA Dr. Jens Günther und RAin Dr. Eva Heup und Ass. iur. Daniela Mayr, original erschi ... mehr ...
mindestlohn-vergütung
© stock.adobe.com - Stockwerk-Fotodesign
24.02.2018 Bemessung & Üblichkeit der Vergütung
Sura mit einem Überblick über (nicht) anrechenbare Vergütungsbestandteile auf den Mindestlohnanspruch
Kurznachricht zu "Anrechnungsmöglichkeiten und Berechnungsgrundllagen von anderweitigen Entgeltelementen bei Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns" von Stephan Sura, original erschienen in: BB 2018 Heft 8, 437 - 443. < ... mehr ...
fahrzeug-klasse
© stock.adobe.com - Stefan Körber
24.10.2017 Recht zur Nutzung eines Dienstwagens
Fehlerhafte oder unklare vertragliche Feststellung - Anton-Dyck untersucht Fragen der Ausgestaltung des Anspruchs auf einen Dienstwagen
Kurznachricht zu "Streitpunkt "Dienstwagen"" von RAin/FAArbR Dr. Jeannine Anton-Dyck, original erschienen in: ArbRB 2017 Heft 10, 324 - 327. mehr ...
Weitere News
29.05.2019 Tarifliche Vergütung
Tarifverdienste im 1. Quartal 2019: +2,6 % zum Vorjahresquartal
Die Tarifverdienste in Deutschland sind im 1. Quartal 2019 um durchschnittlich 2,6 % gegenüber dem Vorjahresquartal gestiegen. Berücksichtigt wurden tarifliche Grundvergütungen und tariflich festgelegte Sonderzahlungen wie Einmalzahlungen, Jahressonderzahlungen oder tarifliche Nachzahlungen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, lag der Anstieg ohne Sonderzahlungen im 1. Quartal 2019 im Vorjahresvergleich bei 2,7 %. Im gleichen Zeitraum stiegen die Verbraucherpreise um 1,4 %. mehr ...
28.05.2019 Urlaubs- & Weihnachtsgeld
Unternehmen mit Tarifvertrag zahlen fast doppelt so häufig Urlaubsgeld - Beschäftigte in Ostdeutschland gehen oft leer aus
In Deutschland erhält knapp jeder zweite Beschäftigte Urlaubsgeld. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Online-Befragung des Internet-Portals www.lohnspiegel.de, das vom Tarifarchiv des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung betreut wird. Für die Analyse wurden die Angaben von mehr als 123.000 Beschäftigten aus dem Zeitraum von Anfang Januar 2018 bis Ende April 2019 ausgewertet. mehr ...
16.05.2019 Bemessung & Üblichkeit der Vergütung
Mindestlohn und Nachtarbeitszuschlag für Zeitungszusteller - Jesgarzewski zum Urteil des BAG vom 25.04.2018
Kurznachricht zu "Nachtzuschlag von Zeitungszustellern" von RA/FAArbR Prof. Dr. Tim Jesgarzewski, original erschienen in: BB 2019 Heft 20, 1147 - 1152. Der Beitrag beleuchtet eine Entscheidung des BAG v ... mehr ...
07.05.2019 Bemessung & Üblichkeit der Vergütung
In vier Kreisen Ostdeutschlands verdienen Frauen mehr als Männer
In Cottbus verdienen vollzeitbeschäftigte Frauen rund vier Prozent mehr als vollzeitbeschäftigte Männer. Auch in Frankfurt/Oder, Dessau-Roßlau und Schwerin liegen vollzeitbeschäftigte Frauen in puncto Gehalt im Schnitt vor den Männern. Im bundesweiten Durchschnitt erhalten dagegen vollzeitbeschäftigte Männer rund 21 Prozent mehr Lohn oder Gehalt, geht aus einer aktuellen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor. Unterschiede bei Qualifikation, Berufswahl und Arbeitserfahrung sind bei dieser sogenannten unbereinigten Lohnlücke allerdings nicht berücksichtigt. mehr ...
02.05.2019 Vergütung & sonstige Arbeitgeberleistungen
Dokumentationspflicht beim Mindestlohn
Der Wegfall der Dokumentationspflichten im Mindestlohngesetz würde die Prüfungen und Ermittlungen der Finanzkontrolle Schwarzarbeit erheblich erschweren. Das schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort ( mehr ...