Top-News
14.05.2019 Zulässigkeit der Arbeitszeiterfassung
EuGH: System zur Arbeitszeitmessung
Die Mitgliedstaaten müssen die Arbeitgeber verpflichten, ein System einzurichten, mit dem die tägliche Arbeitszeit gemessen werden kann. mehr ...
14.02.2019 Grenzen der Arbeitszeitflexibilisierung
Die Neuregelung zur Brückenteilzeit - ein Beitrag von Plum
Kurznachricht zu "Das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts - Einführung einer Brückenteilzeit" von RiArbG Dr. Martin Plum, original erschienen in: MDR 2019 Heft 3, 129 - 135. mehr ...
11.02.2019 Erholungs- & Sonderurlaub
Neues Urlaubsrecht im Überblick - Ein Beitrag von Jesgarzewski
Kurznachricht zu "Urlaub: Entgelt, Abfindung, Verfall - ein Update zum Urlaubsrecht" von Prof. Dr. Tim Jesgarzewski, original erschienen in: NWB 2019 Heft 7, 424 - 432. mehr ...
arbeitszeit-beschäftigte
© stock.adobe.com - thingamajiggs
18.10.2018 Arbeitszeit
Bundestag stimmt für die Einführung der Brücken­teilzeit
Der Bundestag führt die sogenannte Brückenteilzeit für Arbeitnehmer ein, wie sie ein von der Bundesregierung vorgelegter Gesetzentwurf (BT-Drs. 19/3452) vorsieht. Die Abgeordneten haben am 18.10.2018 mit der Mehrheit von CDU/CSU und SPD gegen die Stimmen von AfD, FDP bei Enthaltung der Linken und Grünen dafür gestimmt. Abgelehnt wurde in namentlicher Abstimmung mit 525 Stimmen bei 63 Enthaltungen und 63 Ja-Stimmen ein Änderungsantrag der Grünen (BT-Drs. 19/5104) zu dem Regierungsentwurf. Die Grünen kritisieren darin, dass der Anspruch auf Brückenteilzeit nur für Beschäftigte geschaffen würde, die bei Unternehmen beschäftigt sind, die mehr als 45 Beschäftigte haben. Dadurch würden Frauen, die häufiger in kleineren Unternehmen beschäftigt sind, keinen Anspruch auf Brückenteilzeit erhalten. mehr ...
beschäftigung-praktikanten
© stock.adobe.com - contrastwerkstatt
15.12.2017 Frauenarbeits- & Mutterschutz
Schiefer und Baumann stellen die Grundzüge des neuen Mutterschutzgesetzes vor
Kurznachricht zu "Das neue Mutterschutzgesetz" von RA/FAArbR Prof. Dr. Bernd Schiefer und RAin/FAin Esther Baumann, original erschienen in: DB 2017 Heft 49, 2929 - 2937. mehr ...
Weitere News
11.06.2019 Grenzen der Arbeitszeitflexibilisierung
Arbeiten von zu Hause aus oder von unterwegs: Jeder vierte Betrieb ermöglicht mobiles Arbeiten
26 Prozent aller Betriebe bieten zumindest einem Teil ihrer Beschäftigten die Möglichkeit, mobil zu arbeiten, also von zu Hause aus oder von unterwegs. Zwölf Prozent der Beschäftigten nutzen dies. Detaillierte Aussagen können auf Grundlage der Betriebs- und Beschäftigtenbefragung "Linked Personnel Panel (LPP)" für privatwirtschaftliche Betriebe mit mindestens 50 Mitarbeitern getroffen werden. Hier beträgt der Anteil der Betriebe, die Arbeiten von zu Hause aus möglich machen, 37 Prozent. Ein regelmäßiges Homeoffice von mindestens einem Tag in der Woche ermöglichen 16 Prozent der privatwirtschaftlichen Betriebe mit mindestens 50 Mitarbeitern. Das geht aus einer am 11.06.2019 veröffentlichten Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) und des ZEW - Leibniz-Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung hervor. mehr ...
08.06.2019 Erholungs- & Sonderurlaub
Erholungsurlaub - Baßlsperger untersucht Fragen von Verfall und Abgeltung unter Auswertung aktueller Rechtsprechung
Kurznachricht zu "Verfall und Abgeltung des Erholungsurlaubs" von Dr. Maximilian Baßlsperger, original erschienen in: ZBR 2019 Heft 6, 181 - 187. Der Autor stellt im ersten Abschnitt die wesentlichen Ju ... mehr ...
04.06.2019 Arbeitszeitbeschränkung, Überstunden & Mehrarbeit
Konjunkturelle Abschwächung lässt Zahl der Überstunden sinken
Die bezahlten und unbezahlten Überstunden je Arbeitnehmer sind im ersten Quartal 2019 gegenüber dem Vorjahr um jeweils 0,4 Stunden gesunken. Grund dafür sei die konjunkturelle Abschwächung, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). mehr ...
30.05.2019 Zulässigkeit der Arbeitszeiterfassung
Ulber erörtert die Entscheidung des EuGH vom 14.05.2019 zur Pflicht des Arbeitgebers, die Arbeitszeit zu erfassen
Kurznachricht zu "Arbeitszeiterfassung als Pflicht des Arbeitgebers" von Prof. Dr. Daniel Ulber, original erschienen in: NZA 2019 Heft 10, 677 - 681. Der Autor hebt die Entscheidung des EuGH in der Rech ... mehr ...
22.05.2019 Arbeitsbedingungen
Digitale Arbeitswelt: 33 Millionen Erwerbstätige nutzen Computer oder computergesteuerte Geräte
33 Millionen der insgesamt 39,5 Millionen erwerbstätigen Internetnutzerinnen und -nutzer ab 16 Jahren in Deutschland arbeiteten 2018 mit Computern oder computergesteuerten Geräten und Maschinen. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand von Ergebnissen der Erhebung zur Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) in privaten Haushalten weiter mitteilt, schätzten 91 % dieser Gruppe ihre IT-Kompetenzen mindestens als ausreichend für ihre berufliche Tätigkeit ein. mehr ...