Top-News
29.11.2017 Erholungs- & Sonderurlaub
EuGH: Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub
Ein Arbeitnehmer muss die Möglichkeit haben, nicht ausgeübte Ansprüche auf bezahlten Jahresurlaub zu übertragen und anzusammeln, wenn der Arbeitgeber ihn nicht in die Lage versetzt, seinen Anspruch auf bezahlten Jahresurlaub auszuüben. Das Unionsrecht verbietet es, einen Arbeitnehmer dazu zu verpflichten, Urlaub zu nehmen, ehe er feststellen kann, ob er für diesen Urlaub Anspruch auf Bezahlung hat. mehr ...
dauer-berechnung
© Fotolia.de - DOC RABE Media
21.10.2015 Erholungs- & Sonderurlaub
BAG: Urlaubsdauer bei kurzfristiger Unterbrechung des Arbeitsverhältnisses
Das BAG hat über die Urlaubsdauer bei kurzfristiger Unterbrechung des Arbeitsverhältnisses entschieden. mehr ...
übergang-jahresurlaub
© Fotolia.de - MK-Photo
11.02.2015 Erholungs- & Sonderurlaub
BAG: Urlaub bei Wechsel in eine Teilzeittätigkeit mit weniger Wochenarbeitstagen
Das BAG hat über einen Urlaubsanspruch bei Wechsel in eine Teilzeittätigkeit mit weniger Wochenarbeitstagen entschieden. mehr ...
schutz-arbeitnehmer
© Fotolia.de - jd-photodesign
21.10.2014 Erholungs- & Sonderurlaub
BAG: Zusätzliche Urlaubstage nach Vollendung des 58. Lebensjahres
Gewährt ein Arbeitgeber älteren Arbeitnehmern jährlich mehr Urlaubstage als den jüngeren, kann diese unterschiedliche Behandlung wegen des Alters unter dem Gesichtspunkt des Schutzes älterer Beschäftigter nach § 10 Satz 3 Nr. 1 AGG zulässig sein. Das hat das BAG mit einem Urteil entschieden. mehr ...
tod-entgelt
© Fotolia.de - Reena
12.06.2014 Erholungs- & Sonderurlaub
EuGH: Der Anspruch eines Arbeitnehmers auf bezahlten Jahresurlaub geht mit seinem Tod nicht unter
Das Unionsrecht steht nach einem Urteil des EuGH einzelstaatlichen Rechtsvorschriften oder Gepflogenheiten entgegen, die für den Fall des Todes des Arbeitnehmers die Abgeltung für nicht genommenen bezahlten Jahresurlaub ausschließen. mehr ...
Weitere News
18.01.2018 Arbeitszeit
Rund 2,6 Millionen Erwerbstätige wollten 2016 mehr arbeiten, knapp 1,2 Millionen weniger
2016 wünschten sich rund 2,6 Millionen aller Erwerbstätigen im Alter von 15 bis 74 Jahren mehr Arbeitszeit (Unterbeschäftigte), während 1,2 Millionen Erwerbstätige weniger arbeiten wollten (Überbeschäftigte). Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, hatten teilzeit- und vollzeittätige Personen in Unterbeschäftigung insgesamt eine durchschnittliche gewöhnliche Wochenarbeitszeit von 28,9 Stunden und wünschten sich Mehrarbeit von 10,9 Stunden. Alle Überbeschäftigten - in Vollzeit oder in Teilzeit - kamen 2016 dagegen zusammen auf gewöhnlich geleistete Wochenarbeitszeiten in Höhe von durchschnittlich 41,6 Stunden und wünschten sich eine Verkürzung um 11,0 Stunden. Bei der Frage nach den Arbeitszeitwünschen sollten die Befragten berücksichtigen, dass Mehrarbeit mit einem entsprechend höheren und Minderarbeit mit einem entsprechend geringeren Verdienst einhergehen würde. mehr ...
15.01.2018 Arbeitszeitbeschränkung, Überstunden & Mehrarbeit
Darlegungs- und Beweislastverteilung im Überstundenprozess - Müller-Wenner untersucht die Bedeutung von Aufzeichnungspflichten
Kurznachricht zu "Aufzeichnungspflichten über geleistete Arbeitsstunden - Auswirkungen auf die Darlegungs- und Beweislastverteilung im Überstundenprozess" von Dorothee Müller-Wenner, original erschienen in: AuR 2017 Heft 12, ... mehr ...
08.01.2018 Arbeitszeit
Arbeitszeitvolumen in Deutschland
Die Arbeitszeit der Erwerbstätigen in Deutschland betrug 2016 rund 59,3 Milliarden Stunden. Das geht aus der Antwort (BT-Drs. 19/269) der Bundesregierung auf die Kleine Anfrage (BT-Drs. 19/54) der Fraktion DIE LINKE hervor. Das Arbeitsvolumen von Männern belief 2016 sich laut Bericht auf 36 Milliarden Stunden, während dagegen Frauen 23,3 Milliarden Stunden arbeiteten. Rund 21 Prozent seien in atypischen Beschäftigungsformen abgeleistet worden, heißt es in der Antwort. mehr ...
08.01.2018 Erholungs- & Sonderurlaub
Verweigerung der Urlaubsgewährung durch den Arbeitgeber - Stiebert kommentiert das Urteil des EuGH vom 29.11.2017 zur Abgeltung
Kurznachricht zu "Abgeltung bei Verweigerung der Urlaubsgewährung durch Arbeitgeber - Anmerkung zum Urteil des EuGH vom 29.11.2017" von Tom Stiebert, original erschienen in: NJW 2018 Heft 1, 33 - 37. Na ... mehr ...
29.12.2017 Erholungs- & Sonderurlaub
Jahresurlaub - Klasen kommentiert die Entscheidung des EuGH vom 29.12.2017 zur Übertragung auf das Folgejahr
Kurznachricht zu "Übertragung des Jahresurlaubsanspruchs - Kommentar zum Urteil des EuGH vom 29.11.2017" von RA/FAARbR Dr. Axel J. Klasen, original erschienen in: BB 2017 Heft 51, 3068 - 3071. Nach dem ... mehr ...