Top-News
13.08.2018 Allgemeine Grundsätze der Leistungsgewährung
LSG Niedersachsen-Bremen: SGB II - Trunkenheitsfahrt ist kein sozialwidriges Verhalten
Das Landessozialgericht Niedersachsen-Bremen hat entschieden, dass die Privatfahrt eines Berufskraftfahrers unter Alkoholeinfluss mit Verlust von Fahrerlaubnis und Arbeitsplatz keinen spezifischen Bezug zur Herbeiführung seiner Hilfebedürftigkeit hat. Sie löst deshalb keinen Kostenersatzanspruch des Jobcenters bei sozialwidrigem Verhalten aus. mehr ...
Weitere News
02.08.2018 Mitwirkungspflichten des Leistungsberechtigten
SG Stuttgart: Vermittlungsvorschlag als Altenpflegerin für Krankenschwester
Es ist einer ausgebildeten Krankenschwester, die langjährig Leistungen nach dem SGB II durch das Jobcenter bezieht, zumutbar, sich auf einen Vermittlungsvorschlag als Altenpflegerin zu bewerben. mehr ...
02.08.2018 Mitwirkungspflichten des Leistungsberechtigten
SG Stuttgart: Einem Anspruch auf Leistungsfortzahlung nach § 146 Abs. 1 SGB III steht der Aufenthalt außerhalb des Nahbereichs der Agentur für Arbeit nicht entgegen
Aus dem Wortlaut des § 146 Absatz 1 Satz 1 SGB III geht nicht hervor, dass die Leistungsfortzahlung spätestens mit Ablauf der genehmigten Ortsabwesenheit endet, wenn die Arbeitsunfähigkeit während genehmigter Ortsabwesenheit und während des Zeitraums mit Anspruch auf Leistungsfortzahlung eintritt. mehr ...
24.05.2018 Sozialdatenschutz
Datenschutz-Grundverordnung - Freund und Shagdar untersuchen Fragen des Sozialdatenschutzes
Kurznachricht zu "Sozialdatenschutz - europäisch? - Sozialdatenschutzrecht im Lichte der Datenschutz-Grundverordnung (Teil II)" von Renate Freund und Ariunzaya Shagdar, original erschienen in: SGb 2018 Heft 5, 267 - 279. ... mehr ...
03.05.2018 Mitwirkungspflichten des Leistungsberechtigten
BSG: Nur eine Sperrzeit bei Nichtbewerbung auf drei kurz hintereinander unterbreitete Arbeitsangebote
Werden einem Arbeitslosen innerhalb weniger Tage drei Arbeitsangebote unterbreitet und bewirbt er sich nicht, rechtfertigt dies nur eine Sperrzeit bei Arbeitsablehnung. Dies hat der 11. Senat durch Urteil entschieden mehr ...
06.03.2018 Pflichten der Arbeitgeber & Sozialbehörden
SG Konstanz: Einstweilige Anordnung gegen elektronische Aktenführung beim Jobcenter abgelehnt
Dadurch, dass das Jobcenter die Akte eines Leistungsberechtigten in elektronischer Form führt, werden dessen Rechte nicht verletzt. Das hat das Sozialgericht Konstanz in einem Eilbeschluss entschieden. mehr ...
28.02.2018 Grundsätze der Leistungsgewährung
SG Dresden: Das Jobcenter darf die Anforderungen bei der Vorlage von Unterlagen von Selbständigen nicht überspannen
Bei der Anforderung von Unterlagen von selbständigen Aufstockern darf das Jobcenter keine zu hohen Hürden setzen. Die Annahme von Originalunterlagen darf das Jobcenter nicht verweigern. Auch Angaben, die erst im Widerspruchsverfahren erfolgen, muss das Jobcenter noch berücksichtigen. Das hat das Sozialgericht Dresden mit Urteil entschieden. mehr ...
26.02.2018 Grundsätze der Leistungsgewährung
SG Heilbronn: Keine Sozialhilfe aus Deutschland bei mehr als 4-wöchigen Auslandsaufenthalt in Südafrika!
Das SG Heilbronn hat Sozialhilfe aus Deutschland bei einem mehr als 4-wöchigen Auslandsaufenthalt in Südafrika abgelehnt. mehr ...
24.02.2018 Grundsätze der Leistungsgewährung
Barkow v. Creytz kommentiert die Urteile des BSG vom 16.03.2017 zum Vorbehalt der Erbringung manueller Therapien durch Physiotherapeuten
Kurznachricht zu "Manuelle Therapie auch vom Bademeister? - Zu den leistungserbringerrechtlichen Anforderungen für Heilmittel" von Dunja Barkow v. Creytz, original erschienen in: NZS 2018 Heft 4, 121 - 124. mehr ...
16.02.2018 Pflichten der Arbeitgeber & Sozialbehörden
Stäbler untersucht die Problematik von Beitragsschulden im Sozialversicherungsrecht
Kurznachricht zu "Schulden im Sozialrecht - Beitragsrecht" von Paul-Gerhard Stäbler, original erschienen in: SGb 2018 Heft 2, 81 - 85. Die Finanzierung der Sozialversicherung erfolgt bei Arbeitnehmern d ... mehr ...