Top-News
student-wohnung
© stock.adobe.com - connel_design
08.11.2017 Ausbildungs- und Studienförderung
BVerwG: Umfang der Ausbildungsförderung für mit einem Elternteil zusammenwohnende Auszubildende
Das Bundesverwaltungsgericht hat zum Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) entschieden, dass Auszubildende nicht im Sinne des Gesetzes "bei den Eltern wohnen" und ihnen deshalb der höhere Unterkunftsbedarf zusteht, wenn sie einen Elternteil in ihre Wohnung aufnehmen und sich diese Aufnahme als Unterstützung des Elternteils darstellt. mehr ...
arbeitslosen-geld
© Fotolia.de - Robert Kneschke
13.04.2016 Arbeits- & Bildungsförderung
Stärkung der beruflichen Weiterbildung
Geringqualifizierte Arbeitnehmer und Langzeitarbeitslose sollen einen verbesserten Zugang zu Instrumenten der beruflichen Weiterbildung erhalten. Das ist das Ziel eines Gesetzentwurfes (BT-Drs. 18/8042) der Bundesregierung zur Stärkung der beruflichen Weiterbildung und des Versicherungsschutzes in der Arbeitslosenversicherung (Arbeitslosenversicherungsschutz- und Weiterbildungsstärkungsgesetz - AWStG). mehr ...
weiterbildung-versicherung
© Fotolia.de - Uli-B
03.02.2016 Arbeits- & Bildungsförderung
Bundeskabinett beschließt Reformen im Recht der Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II) und im Recht der Arbeitsförderung/Arbeitslosenversicherung (SGB III)
Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung am 03.02.2016 zwei Vorhaben aus dem Koalitionsvertrag beschlossen. Das Neunte Gesetz zur Änderung des SGB II (Rechtsvereinfachung) enthält im Wesentlichen die Umsetzung von Vorschlägen zur Vereinfachung des Leistungs- und Verfahrensrechts des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch. Diese wurden durch die von der Konferenz der Ministerinnen und Minister, Senatorinnen und Senatoren für Arbeit und Soziales der Länder (ASMK) eingerichtete Bund-Länder-Arbeitsgruppe zur Vereinfachung des Leistungsrechts, einschließlich des Verfahrensrechts, im SGB II erarbeitet. mehr ...
studium-geldleistung
© Fotolia.de - DOC RABE Media
19.12.2014 Ausbildungs- und Studienförderung
Bundesrat stimmt BAföG-Erhöhung zu
Die BAföG-Erhöhung ist beschlossen. Die Länder stimmten dem Beschluss des Bundestages am 19.12.2014 zu. Das Gesetz wird nun dem Bundespräsidenten zur Ausfertigung zugeleitet. mehr ...
Weitere News
26.10.2017 Kurzarbeiter- & Insolvenzgeld
Krise und Insolvenz - Rein und Koch untersuchen aktuelle sozialrechtliche Fragen
Kurznachricht zu "Aktuelle sozialrechtliche Fragen in Krise und Insolvenz" von Prof. Dr. Andreas Rein und RA/FAfSozR/FAfArbR Henning Koch, original erschienen in: NZI 2017 Heft 20, 794 - 798. Die Autore ... mehr ...
24.10.2017 Ausbildungs- und Studienförderung
Lackner zur Rechtsprechung auf dem Gebiet des BAföG
Kurznachricht zu "BAföG-Rechtsprechungsüberblick 2016" von Prof. Dr. Hendrik Lackner, original erschienen in: NVwZ 2017 Heft 20, 1501 - 1506. Berichtszeitraum des Rechtsprechungsüberblicks ist das Jahr ... mehr ...
23.10.2017 Kurzarbeiter- & Insolvenzgeld
Insolvenzgeldzahlung bei Insolvenz in der freigegebenen selbstständigen Tätigkeit? - ein Beitrag von Rein
Kurznachricht zu "Insolvenzgeld bei Freigabe selbstständiger Tätigkeit und Folgeinsolvenz" von Prof. Dr. Andreas Rein, original erschienen in: NJW Spezial 2017 Heft 21, 661 - 662. Wird ein Insolvenzverf ... mehr ...
12.10.2017 Arbeitsbeschaffung, Beratung & Vermittlung
BSG: Schauspieler haben Anspruch auf Aufnahme in Vermittlungskartei der Bundesagentur für Arbeit
Die Bundesagentur für Arbeit muss Schauspieler in die bei der Zentralen Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) geführte Vermittlungskartei aufnehmen. Dies hat der 11. Senat des Bundessozialgerichts entschieden. Das bisherige Verfahren, wonach Schauspieler, die keinen Abschluss an einer staatlichen Schauspielschule vorweisen können, nur dann in die Vermittlungskartei für Schauspieler aufgenommen worden sind, wenn sie einen Eingangstest bei der ZAV erfolgreich durchlaufen haben, ist danach rechtswidrig. mehr ...
01.08.2017 Arbeits- & Bildungsförderung
Die Eingliederungsvereinbarung nach dem SGB II - Hökendorf und Wersig zum BSG vom 23.06.16
Kurznachricht zu "Eingliederungsvereinbarung/Pflichtverletzung" von RiSG Jörn Hökendorf und Prof. Dr. Maria Wersig, original erschienen in: SGb 2017 Heft 7, 415 - 421. Es handelt sich um eine Rezension ... mehr ...
27.07.2017 Ausbildungs- und Studienförderung
SG Trier: Afghanischer Asylbewerber hat Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe
Das Sozialgericht Trier hat entschieden, dass ein afghanischer Asylbewerber einen Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe haben kann. mehr ...