Weitere News
24.05.2017 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Neukamm und Oljaca untersuchen die berufliche Integration von Behinderten in Nürnberg
Kurznachricht zu "Berufliche Inklusion von Menschen mit Behinderung" von Kai Neukamm und Jelena Oljaca, original erschienen in: NDV 2017 Heft 5, 225 - 227. Der Beitrag stellt die Ergebnisse einer Befrag ... mehr ...
12.05.2017 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Windeln befasst sich mit den Aufgaben des Arbeitgebers bei der leidensgerechten Beschäftigung
Kurznachricht zu "§ 15 FAO Selbststudium Anspruch auf leidensgerechte Beschäftigung - Pflichten des Arbeitgebers gegenüber schwerbehinderten und anderen Arbeitnehmern" von Dr. Norbert Windeln, original erschienen in: ArbRB 2 ... mehr ...
28.10.2016 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
LSG Rheinland-Pfalz: Durch Augensteuerung zum Webdesigner?
Die beklagte Bundesagentur für Arbeit muss einem schwerbehinderten Menschen, der wegen seiner Erkrankung seinen Computer nur noch mit den Augen steuern kann, eine berufliche Ausbildung zum Webdesigner (Fernstudium) finanzieren, wenn noch die Chance einer beruflichen Tätigkeit besteht und sie andere geeignete Maßnahmen nicht benennen kann. Dies hat der 1. Senat des Landessozialgerichts Rheinland-Pfalz entschieden. mehr ...
28.10.2015 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Welti erläutert die Anforderungen an die Barrierefreiheit
Kurznachricht zu "Sozialrecht und Barrierefreiheit" von Prof. Dr. Felix Welti, original erschienen in: SGb 2015 Heft 10, 533 - 539. Der Begriff der Barrierefreiheit ist auf europäischer Ebene insbesonde ... mehr ...
10.10.2014 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
BSG: Gleichstellung mit schwerbehinderten Menschen auch für beruflichen Aufstieg
Behinderte Menschen mit einem Grad der Behinderung von weniger als 50, aber wenigstens 30, sollen schwerbehinderten Menschen gleichgestellt werden, wenn sie infolge ihrer Behinderung ohne die Gleichstellung einen geeigneten Arbeitsplatz nicht erlangen oder erhalten können. Dass diese Gleichstellung bedeutsame arbeitsrechtliche Wirkungen haben kann, zeigt ein vom Bundessozialgericht entschiedener Fall. mehr ...
07.02.2014 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
LSG Bayern: Soziale Medien für behinderte Menschen - PC Kurs als Eingliederungshilfe
Das Internet ist alltäglicher Teil der Begegnungen von Menschen mit und ohne Behinderungen. Die Fähigkeit zur Nutzung des Internets zählt in Zeiten der social media zur Teilhabe am sozialen Leben. Zählen damit die Kosten, zu dem, was die Sozialhilfe zur Eingliederung Behinderter übernehmen muss? mehr ...
20.08.2013 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
SG Stuttgart: § 33 Abs. 8 Nr. 4 SGB IX umfasst auch die Kosten einer Reparatur
Der § 33 Abs. 8 Nr. 4 SGB IX umfasst nach einem Urteil des SG Stuttgart auch die Kosten einer Reparatur. mehr ...
29.03.2013 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
SG Karlsruhe: Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen ständig unterrichtsbegleitenden Gebärdensprachassistenten
Das SG Karlsruhe hat sich in einem Beschluss zum Anspruch auf Übernahme der Kosten für einen ständig unterrichtsbegleitenden Gebärdensprachassistenten in der ersten Klasse einer Grundschule (Montesorrizug) aus Mitteln der Sozialhilfe (Eingliederungshilfe) zugunsten einer gehörlosen sechsjährigen Schülerin geäußert. mehr ...
20.09.2012 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
BSG: Kein Einbau eines Aufzugs im Haus der Eltern eines schwerbehinderten Kindes auf Kosten des Sozialhilfeträgers bei vorhandenem Vermögen
Der Einbau eines Fahrstuhls, der es einem behinderten Kind ermöglichen soll, sich innerhalb des Hauses zu bewegen bzw überhaupt das Haus zu verlassen, ist keine privilegierte Eingliederungshil­femaßnahme nach § 92 Abs 2 Satz 1 Nr 3 SGB XII. Dies hat der 8. Senat des Bundessozialgerichts mit einem Urteil entschieden. Nach § 92 Abs 2 Satz 1 Nr 3 SGB XII bleibt vorhandenes Vermögen bei der Hilfe, die dem behinderten noch nicht eingeschulten Menschen die für ihn erreichbare Teilnahme am Leben in der Gemeinschaft ermöglichen soll, völlig unberücksichtigt, und Einkommen wird nur bei den Kosten des Lebensunterhalts berücksichtigt. mehr ...
23.03.2012 Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben
Laut Banafsche ist die Teilhabe von Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben de facto gering
Kurznachricht zu "Die Beschäftigungspflicht der Arbeitvgeber nach §§ 71 ff. SGB IX zwischen Anspruch und Wirklichkeit" von Dr. Minou Banafsche, original erschienen in: NZS 2012 Heft 6, 205 - 210. Die Au ... mehr ...