Top-News
ost-west
© stock.adobe.com - Günter Menzl
30.04.2019 Altersrente & Vorruhestandsregelung
Rentenerhöhung - Ab Juli gibt's mehr Geld
Rentnerinnen und Rentner können sich freuen: Zum 01.07.2019 steigen die Renten in Ostdeutschland um 3,91 Prozent, in Westdeutschland um 3,18 Prozent. Das hat das Bundeskabinett am 30.04.2019 beschlossen. mehr ...
11.02.2019 Altersrente & Vorruhestandsregelung
Mütterrente II und Versorgungsausgleich - Bachmann beleuchtet die Auswirkungen in der Rentenversicherung
Kurznachricht zu ""Mütterrente II" und Versorgungsausgleich - Auswirkungen in der gesetzlichen Rentenversicherung" von Präs. des AG a. D. Edda Bachmann, original erschienen in: FamRZ 2019 Heft 3, 157 - 160. mehr ...
zeiten-berechnung
© stock.adobe.com - jd-photodesign
08.11.2018 Gesetzliche Rentenversicherung
Bundestag stimmt für das Renten­paket der Bundes­regierung
Der Bundestag hat mit dem Gesetzentwurf der Bundesregierung über Leistungsverbesserungen und Stabilisierung in der gesetzlichen Rentenversicherung (BT-Drs. 19/4668, BT-Drs. 19/5412) am 08.11.2018 den Weg für zahlreiche Änderungen innerhalb der gesetzlichen Rentenversicherung in namentlicher Abstimmung frei gemacht und angenommen. Das Plenum votierte für die Annahme des Gesetzentwurfs in der vom Ausschuss für Arbeit und Soziales geänderten Fassung (BT-Drs. 19/5586) mit 362 Ja-Stimmen, gegen 222 Nein-Stimmen bei 60 Enthaltungen. mehr ...
pflege-angehörige
© stock.adobe.com - Stockwerk-Fotodesign
07.05.2018 Beitragsrecht & rentenrechtliche Zeiten
Aufstockung von Rentenansprüchen - Beyme untersucht die Neuerungen durch das Flexirentengesetz
Kurznachricht zu "Ein neuer Weg zur Aufstockung von Rentenansprüchen" von RA/FAStR/StB Simon Beyme, original erschienen in: NWB 2018 Heft 19, 1389 - 1393. mehr ...
erwerbs-minderung
© Fotolia.de - DOC RABE Media
15.02.2017 Gesetzliche Rentenversicherung
Kabinett beschließt Gesetzentwürfe für höhere Erwerbsminderungsrente und einheitliches Rentenrecht
Das Bundeskabinett hat am 15.02.2017 zwei Gesetzentwürfe beschlossen. Der Entwurf des Gesetzes über den Abschluss der Rentenüberleitung (Rentenüberleitungs-Abschlussgesetz) führt dazu, dass die Deutsche Einheit bis 2025 auch in der Rentenversicherung erreicht wird. Mit dem Entwurf des Gesetzes zur Verbesserung der Leistungen bei Renten wegen verminderter Erwerbsfähigkeit weitet die Bundesregierung die Leistungen für Menschen, die aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr oder nur noch teilweise arbeiten können, weiter spürbar aus. mehr ...
Weitere News
20.05.2019 Beitragsrecht & rentenrechtliche Zeiten
Meldepflichten des Arbeitgebers in der Rentenversicherung - Marburger kommentiert das Urteil des LSG Hamburg vom 26.02.2019
Kurznachricht zu "Rechtmäßiger Beitragsbescheid trotz - zunächst - fehlender Anhörung" von Horst Marburger, original erschienen in: NWB 2019 Heft 21, 1558 - 1558. In dem vom LSG Hamburg mit Urteil vom 2 ... mehr ...
08.05.2019 Beitragsrecht & rentenrechtliche Zeiten
EuGH: Berechnung der Altersrenten von Teilzeitbeschäftigten
Die spanische Regelung über die Berechnung der Altersrenten von Teilzeitbeschäftigten verstößt gegen das Unionsrecht, sofern sie sich als für weibliche Arbeitnehmer besonders nachteilig erweist. mehr ...
29.04.2019 Gesetzliche Rentenversicherung
SG Dresden: Rentenversicherung darf die Einholung ärztlicher Auskünfte nicht auf den Versicherten verlagern
Die Deutsche Rentenversicherung darf von ihren Versicherten nicht verlangen, erforderliche ärztliche Auskünfte auf eigene Kosten selbst zu beschaffen. Sie ist zur Ermittlung des Gesundheitszustandes bei der Entscheidung über einen Rehabilitationsantrag von Amts wegen verpflichtet. Das hat das Sozialgericht Dresden mit Gerichtsbescheid entschieden. mehr ...
19.04.2019 Beitragsrecht & rentenrechtliche Zeiten
Rentenanpassung und Festsetzung des Beitragssatzes in der gesetzlichen Rentenversicherung - Ruland untersucht die neuen Regeln
Kurznachricht zu "Neue Regeln für die Rentenanpassung und die Festsetzung des Beitragssatzes in der gesetzlichen Rentenversicherung" von Prof. Dr. Franz Ruland, original erschienen in: SGb 2019 Heft 4, 193 - 199. mehr ...
04.04.2019 Beitragsrecht & rentenrechtliche Zeiten
LSG Thüringen: Keine doppelte Zuordnung von rentenrechtlichen Kindererziehungszeiten, wenn beide Eltern gleichzeitig Elternzeit nehmen
Das LSG Thüringen hat mit Urteil eine doppelte Zuordnung von rentenrechtlichen Kindererziehungszeiten abgelehnt, wenn beide Eltern gleichzeitig Elternzeit nehmen. mehr ...