Top-News
16.05.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
Plagemann und Radtke-Schwenzer berichten über aktuelle Rechtsprechung im Bereich der Gesetzlichen Unfallversicherung
Kurznachricht zu "Aktuelle Entwicklungen im Recht der gesetzlichen Unfallversicherung" von Prof. Dr. Hermann Plagemann und Kerstin Radtke-Schwenzer, original erschienen in: NJW 2017 Heft 19, 1363 - 1368. mehr ...
Weitere News
10.10.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
SG Düsseldorf: Spaziergang kann Arbeitsunfall sein
Ein 60-jähriger Kläger aus Düsseldorf war mit seiner Klage vor dem Sozialgericht Düsseldorf auf Anerkennung eines Arbeitsunfalls erfolgreich. Er hatte gegen die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft geklagt mit dem Ziel, einen während einer Rehabilitation erlittenen Verkehrsunfall als Arbeitsunfall anzuerkennen. mehr ...
30.08.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
LSG Hessen: Wanderung von Bierstation zu Bierstation ist nicht gesetzlich unfallversichert
Verunglückt ein Arbeitnehmer bei Ausübung seiner beruflichen Tätigkeit, so steht der Arbeitsunfall unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Dies gilt auch, wenn der Unfall sich während des Betriebssports oder einer betrieblichen Gemeinschaftsveranstaltung ereignet. Nehmen nur einige Mitarbeiter an einer durch Dritte organisierten Großveranstaltung teil, so besteht kein gesetzlicher Unfallversicherungsschutz. Dies entschied der 9. Senat des Hessischen Landessozialgerichts in einem Urteil. mehr ...
29.08.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
LSG Thüringen: Zeckenbiss als Arbeitsunfall
Das Thüringer Landessozialgericht hat mit Urteil eine Berufung der Klägerin gegen ein Urteil des Sozialgerichts Altenburg zurückgewiesen, mit dem die Anerkennung eines am 01.06.2012 festgestellten Zeckenbisses als Arbeitsunfall abgelehnt worden war. mehr ...
26.08.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
Unterfällt der nächtliche Besuch der Hotelbar dem Unfallversicherungsschutz? - Kainz zum Urteil des BSG vom 30.3.2017
Kurznachricht zu "Der nicht versicherte nächtliche Besuch der Hotelbar - Anmerkung zum Urteil des BSG vom 30.03.2017" von Willi Johannes Kainz, original erschienen in: NZS 2017 Heft 16, 625 - 629. Gegen ... mehr ...
16.08.2017 Leistungen nach Eintritt des Versicherungsfalls
SG Stuttgart: Chronisch lymphatische Leukämie durch Benzoleinwirkung
Eine errechnete Einwirkung von maximal 4,3 Benzoljahren ist zu gering, um nach den derzeitigen wissenschaftlichen Erkenntnissen eine chronisch lymphatische Leukämie, die zu den Non-Hodgkin-Lymphomen und zu den Krankheitsbildern der Berufskrankheit (BK) Nr. 1318 der Anlage zur Berufskrankheitenverordnung (BKV) gerechnet wird, mit hinreichender Wahrscheinlichkeit zu verursachen. Das SG Stuttgart hat die Anerkennung der Leukämieerkrankung des Klägers als BK nach Nr. 1318 der BKV (Erkrankungen des Blutes, des blutbildenden und des lymphatischen Systems durch Benzol) abgelehnt, zumal auch die bloße Möglichkeit eines Ursachenzusammenhangs für die Feststellung der streitigen BK nicht ausreichend ist. mehr ...
16.08.2017 Leistungen nach Eintritt des Versicherungsfalls
SG Stuttgart: Anspruch auf Heilbehandlung gegenüber der Berufsgenossenschaft
Es besteht nach einem Urteil des SG Stuttgart kein weitergehender Anspruch auf Heilbehandlung gegenüber der Berufsgenossenschaft für das Jahr 2014, wenn der versicherte Arbeitnehmer auf dem Heimweg von seiner Arbeitsstelle bei einem Auffahrunfall im Februar 2012 lediglich eine Zerrung der Halswirbelsäule (HWS) leichter Art erlitten hat. Für derartige Verletzungen ist durchschnittlich von einer Behandlungsbedürftigkeit von 4 Wochen auszugehen. mehr ...
16.08.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
LSG Thüringen: Eine Bauhelfertätigkeit unterliegt nicht dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung, wenn eigenwirtschaftliche Motive (hier Erlangung des Bauholzes) im Vordergrund stehen
Das Thüringer Landessozialgcricht hat mit Urteil die Berufung des Klägers gegen ein Urteil des Sozialgerichts Altenburg zurückgewiesen, mit dem die Anerkennung einer Ereignisses vom 09.03.2014 als Arbeitsunfall abgelehnt worden war. mehr ...
08.08.2017 Gesetzliche Unfall- & Arbeitsunfähigkeitsversicherung
Angehörigenprivileg - Lang und Jahnke untersuchen Fragen der Anrechnung von Leistungen der Sozialversicherungsträger unter Auswertung der Entscheidung des OLG Köln vom 01.09.2016
Kurznachricht zu "(Keine) Anrechnung von Leistungen der Sozialversicherungsträger beim Angehörigenprivileg nach§ 116 Abs. 6 SGB X" von RA Herbert Lang und RA Jürgen Jahnke, original erschienen in: VersR 2017 Heft 15, 927 - 9 ... mehr ...
07.08.2017 Versicherungsträger bei der Unfallversicherung
Hussing und Felz berichten über die Neuordnung des Regelwerks im Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
Kurznachricht zu "Zwischen Tradition und Innovation: Die Neuordnung des Vorschriften und Regelwerks im Arbeitsschutz aus Sicht der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV)" von Marcus Hussing und Dr. Sebastian Felz, ... mehr ...