Top-News
arzt-weg
© stock.adobe.com - DOC RABE Media
23.03.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
SG Dortmund: Kein Unfallversicherungsschutz auf dem Weg vom Arzt zum Betrieb
Erleidet ein Arbeitnehmer nach einem knapp einstündigen Arztbesuch während der Arbeitszeit auf dem Rückweg zum Betrieb einen Verkehrsunfall, liegt kein Arbeitsunfall vor. Dies hat das Sozialgericht Dortmund im Falle eines Arbeitnehmers aus Siegen entschieden, der sich auf dem Rückweg zu seiner Arbeitsstätte nach dem Besuch eines Orthopäden bei einem Verkehrsunfall erheblich verletzte. mehr ...
rückweg-arbeit
© stock.adobe.com - eb-picture
29.01.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
LSG Thüringen: Kein Unfallversicherungsschutz auf Umweg für Arbeitnehmer in der Wegeunfallversicherung
Das LSG Thüringen hat einen Unfallversicherungsschutz auf einem Umweg abgelehnt. mehr ...
16.05.2017 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
Plagemann und Radtke-Schwenzer berichten über aktuelle Rechtsprechung im Bereich der Gesetzlichen Unfallversicherung
Kurznachricht zu "Aktuelle Entwicklungen im Recht der gesetzlichen Unfallversicherung" von Prof. Dr. Hermann Plagemann und Kerstin Radtke-Schwenzer, original erschienen in: NJW 2017 Heft 19, 1363 - 1368. mehr ...
Weitere News
04.06.2018 Gesetzliche Unfall- & Arbeitsunfähigkeitsversicherung
Fusionierte Berufsgenossenschaften - Waltermann untersucht die Bewältigung des wirtschaftlichen Strukturwandels
Kurznachricht zu "Bewältigung des wirtschaftlichen Strukturwandels bei der Beitragsumlage in fusionierten Berufsgenossenschaften" von Prof. Dr. Raimund Waltermann, original erschienen in: NZS 2018 Heft 11, 425 - 434. mehr ...
23.05.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
Kein Anspruch auf Hinterbliebenengeld bei Arbeitsunfällen - Eine Untersuchung von Witschen
Kurznachricht zu "Der Anspruch auf Hinterbliebenengeld bei tödlichen Arbeitsunfällen" von Dr. Stefan Witschen, original erschienen in: JZ 2018 Heft 10, 490 - 496. Bei Arbeitsunfällen hat das Recht der g ... mehr ...
18.05.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
SG Karlsruhe: Anerkennung eines Arbeitsunfalls aufgrund wahlweiser Einwirkung in einer von zwei Arbeitsschichten
Zwischen den Beteiligten war die Anerkennung eines Ereignisses als Arbeitsunfall umstritten. mehr ...
17.05.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
LSG Baden-Württemberg: Unklare Ursache einer Legionellen-Erkrankung - Anerkennung einer Berufskrankheit abgelehnt
Um eine tödliche Legionellen-Infektion als Berufskrankheit anzuerkennen, muss geklärt sein, dass der versicherten beruflichen Tätigkeit eine abstrakte Gefährdung innegewohnt hat und sich diese generelle Gefahr auf Grund der im Gefahrenbereich ausgeübten Tätigkeit auch tatsächlich realisiert haben kann. Das morgendliche oder abendliche Duschen während einer auswärtigen Tätigkeit im Hotel vor Berufsbeginn oder nach Feierabend steht im Regelfall nicht unter dem Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Mit dieser Begründung hat der 3. Senat des Landessozialgerichts einen Anspruch der Witwe des Versicherten auf Hinterbliebenenleistungen aus der gesetzlichen Unfallversicherung abgelehnt. mehr ...
07.05.2018 Gesetzliche Unfall- & Arbeitsunfähigkeitsversicherung
Neuere Rechtsprechung zum Recht der gesetzlichen Unfallversicherung - ein Beitrag von Plagemann und Radtke-Schwenzer
Kurznachricht zu "Aktuelle Entwicklungen im Recht der Gesetzlichen Unfallversicherung" von RA Prof. Dr. Herrmann Plagemann und RAin Kertin Radtke-Schwenzer, original erschienen in: NJW 2018 Heft 19, 1365 - 1371. mehr ...
02.05.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
Unfallversicherungsschutz im häuslichen Bereich - Schütz zum Urteil des BSG vom 31.08.2017
Kurznachricht zu "Objektivierte Handlungstendenz entscheidend für den Unfallversicherungsschutz im häuslichen Bereich - Anmerkung zum Urteil des BSG vom 31.08.2017" von DirSG Dr. Carsten Schütz, original erschienen in: NZS 2 ... mehr ...
19.04.2018 Eintritt des Versicherungsfalls & Meldepflichten
SG Karlsruhe: Kein Arbeitsunfall bei vom Versicherten willentlich herbeigeführter und von ihm kontrollierter Eigenbewegung ohne Fehlgängigkeit
Das SG Karlsruhe hat einen Arbeitsunfall bei vom Versicherten willentlich herbeigeführter und von ihm kontrollierter Eigenbewegung ohne Fehlgängigkeit abgelehnt. mehr ...