Top-News
daten-übermittlung
© stock.adobe.com - taa22
03.09.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Wer hat die Kosten für die Einführung eines besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) zu tragen? - Degen zum Beschluss des BGH vom 28.06.2018
Kurznachricht zu "Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs - Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 28.06.2018" von RA Dr. Thomas A. Degen, original erschienen in: NJW 2018 Heft 36, 2645 - 2648. mehr ...
patienten-wille
© stock.adobe.com - sudok1
28.06.2018 Berufsrecht der Ärzte, Apotheker & Heilberufe
Floren zum Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen bei Hirnschädigungen ohne Aussicht auf Wiedererlangung des Bewusstseins
Kurznachricht zu "Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen bei hirnschadensbedingter Dauerbewusstlosigkeit - Besprechung aktueller Fälle anhand der neueren BGH-Rechtsprechung" von RA Dr. Dieter Floren, original erschienen in: BtP ... mehr ...
berufsfreiheit-anwalt
© stock.adobe.com - Gina Sanders
22.12.2017 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
BVerfG: Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die Einführung des elektronischen Anwaltspostfachs
Mit Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats eine Verfassungsbeschwerde gegen gesetzliche Regelungen zum anwaltlichen elektronischen Rechtsverkehr nicht zur Entscheidung angenommen. Mit seiner Verfassungsbeschwerde und dem damit verbundenen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung wendet sich der beschwerdeführende Rechtsanwalt insbesondere gegen die ab dem 01.01.2018 bestehende Verpflichtung, die für das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) erforderlichen technischen Einrichtungen vorzuhalten sowie Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen über das beA zur Kenntnis zu nehmen (sogenannte passive Nutzungspflicht). Die Verfassungsbeschwerde ist bereits unzulässig, da sie den Begründungsanforderungen nicht genügt. mehr ...
mitglied-kammer
© stock.adobe.com - Gina Sanders
09.12.2017 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Grunewald mit einer Übersicht zur Entwicklung im anwaltlichen Berufsrecht
Kurznachricht zu "Die Entwicklung des anwaltlichen Berufsrechts im Jahr 2017" von Prof. Dr. Barbara Grunewald, original erschienen in: NJW 2017 Heft 50, 3627 - 3631. mehr ...
versagung-grund
© stock.adobe.com - Thomas Reimer
17.11.2017 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
BVerfG: Erfolgreiche Verfassungsbeschwerde wegen mangelhafter Abwägung bei Versagung der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft
Die Versagung der Zulassung zur Rechtsanwaltschaft wegen Unwürdigkeit bedarf einer einzelfallbezogenen Abwägung der grundrechtlichen Belange der antragstellenden Person mit den ihrer Zulassung zur Rechtsanwaltschaft entgegenstehenden Gemeinwohlbelangen, insbesondere dem Interesse der Öffentlichkeit an einer funktionierenden Rechtspflege. Denn eine solche Versagung bedeutet einen schwerwiegenden Eingriff in das Grundrecht auf Freiheit der Berufswahl aus Art. 12 Abs. 1 Satz 1 GG. Sie ist nur zum Schutz eines besonders wichtigen Gemeinschaftsguts und unter strikter Beachtung des Grundsatzes der Verhältnismäßigkeit statthaft. Dies hat die 1. Kammer des Ersten Senats mit mit Beschluss entschieden. mehr ...
Weitere News
08.09.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Dahns beleuchtet die Reichweite des Verbotes der Einzelfallwerbung aus § 43b BRAO
Kurznachricht zu "Ende des Verbots der Einzelfallwerbung?!" von Christian Dahns, original erschienen in: NJW Spezial 2018 Heft 18, 574 - 575. Der Beitrag befasst sich mit § 43b BRAO, wonach eine anwaltl ... mehr ...
05.09.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Verstoß gegen Werbeverbote für Anwälte - Huff zum Urteil des OLG Köln vom 29.06.2018
Kurznachricht zu "Verstoß gegen Werbeverbot - Anmerkung zum Urteil des OLG Köln vom 29.06.2018 - 6 U 179/17" von RA Martin W. Huff, original erschienen in: WRP 2018 Heft 9, 1119 - 1124. Der Beitrag bele ... mehr ...
27.08.2018 Berufsrecht der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer
Leibner und Koobs beschäftigen sich mit Steuerberatern als Mediatoren
Kurznachricht zu "Als Steuerberater Konflikte auf alternative Weise lösen helfen" von RA/FAStR/FAInsR Dr. Wolfgang Leibner und RAin Beatrice Koobs, original erschienen in: NWB 2018 Heft 35, 2567 - 2572. mehr ...
27.08.2018 Berufsrecht der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer
Alt und Rennebarth befürworten neue Fortbildung zum Fachassistent für Rechnungswesen und Controlling
Kurznachricht zu "Der Fachassistent für Rechnungswesen und Controlling - Neue Möglichkeiten für Kanzleiinhaber und Mitarbeiter" von Dr. Moritz Alt und Dr. Enrico Rennebarth, original erschienen in: DStR 2018 Heft 33, 1789 - ... mehr ...
25.08.2018 Berufsrecht der Notare
Darf ein Notar die Bezeichnung "Notariat" verwenden? - Görk zum Beschluss des BGH vom 23.04.2018
Kurznachricht zu "Auftreten und der Bezeichnung Notariat - Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 23.04.2018" von Dr. Stefan Görk, original erschienen in: NJW 2018 Heft 35, 2567 - 2572. Gegenstand des Beit ... mehr ...