Top-News
12.11.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Laumen zu Beweislastfragen im Regressprozess gegen den Rechtsanwalt
Kurznachricht zu "Beweisführungs- und Beweislastprobleme bei der zivilrechtlichen Haftung von Rechtsanwälten - Teil 1: Haftungsgrundlagen und Abschluss eines Rechtsanwaltsvertrages" von PräsAG a.D. Dr. Hans-Willi Laumen, ori ... mehr ...
unterlagen-steuern
© stock.adobe.com - Gina Sanders
07.10.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Dahns zur Pflicht des Anwalts, eine Handakte zu führen
Kurznachricht zu "Die Pflicht zum Führen von Handakten" von RA Christian Dahns, original erschienen in: NJW Spezial 2018 Heft 20, 638 - 639. mehr ...
daten-übermittlung
© stock.adobe.com - taa22
03.09.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Wer hat die Kosten für die Einführung eines besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) zu tragen? - Degen zum Beschluss des BGH vom 28.06.2018
Kurznachricht zu "Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs - Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 28.06.2018" von RA Dr. Thomas A. Degen, original erschienen in: NJW 2018 Heft 36, 2645 - 2648. mehr ...
patienten-wille
© stock.adobe.com - sudok1
28.06.2018 Berufsrecht der Ärzte, Apotheker & Heilberufe
Floren zum Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen bei Hirnschädigungen ohne Aussicht auf Wiedererlangung des Bewusstseins
Kurznachricht zu "Abbruch lebenserhaltender Maßnahmen bei hirnschadensbedingter Dauerbewusstlosigkeit - Besprechung aktueller Fälle anhand der neueren BGH-Rechtsprechung" von RA Dr. Dieter Floren, original erschienen in: BtP ... mehr ...
berufsfreiheit-anwalt
© stock.adobe.com - Gina Sanders
22.12.2017 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
BVerfG: Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die Einführung des elektronischen Anwaltspostfachs
Mit Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats eine Verfassungsbeschwerde gegen gesetzliche Regelungen zum anwaltlichen elektronischen Rechtsverkehr nicht zur Entscheidung angenommen. Mit seiner Verfassungsbeschwerde und dem damit verbundenen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung wendet sich der beschwerdeführende Rechtsanwalt insbesondere gegen die ab dem 01.01.2018 bestehende Verpflichtung, die für das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) erforderlichen technischen Einrichtungen vorzuhalten sowie Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen über das beA zur Kenntnis zu nehmen (sogenannte passive Nutzungspflicht). Die Verfassungsbeschwerde ist bereits unzulässig, da sie den Begründungsanforderungen nicht genügt. mehr ...
Weitere News
06.12.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Grunewald stellt neue Tendenzen in der Rechtsprechung zur anwaltlichem Berufsrecht im Jahr 2018 vor
Kurznachricht zu "Die Entwicklung des anwaltlichen Berufsrechts im Jahr 2018" von Prof. Dr. Barbara Grunewald, original erschienen in: NJW 2018 Heft 50, 3623 - 3627. Die Verfasserin setzt ihren Aufsatz ... mehr ...
26.11.2018 Berufsrecht der Architekten & Ingenieure
Zuordnung von Kosten zur Baukonstruktion, Maschinentechnik etc. - Kalte untersucht die Vorgaben der HOAI
Kurznachricht zu "Die Abgrenzung von Baukonstruktion, Maschinentechnik, Verfahrenstechnik und Technischer Ausrüstung bei Ingenieurbauwerken nach HOAI" von Dipl.-Ing. Peter Kalte, original erschienen in: BauR 2018 Heft 10, 16 ... mehr ...
19.11.2018 Berufsrecht der Notare
Schemmann diskutiert die Problematik der sog. offenen Urkunde durch bewusstes Nicht-Unterschreiben
Kurznachricht zu "Die offene Urkunde und ihre Feinde" von Notar Dr. Till Schemmann, original erschienen in: DNotZ 2018 Heft 11, 816 - 824. Schemmann erörtert zunächst das praktische Problem des bewusste ... mehr ...
13.11.2018 Berufsrecht der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer
Bartling stellt die wichtigsten Fehler bei der Abrechnung von Steuerberatern vor
Kurznachricht zu "Die zehn häufigsten Fehler in Gebührenangelegenheiten" von Dipl.-Kfm./StB/WP Thomas Bartling, original erschienen in: DStR 2018 Heft 45, 2403 - 2404. Der Verfasser rät, sich zur Vermei ... mehr ...
12.11.2018 Berufsrecht der Steuerberater & Wirtschaftsprüfer
Stiegler bezweifelt Richtlinienkonformität von § 28 Abs. 1 Satz 1 WPO
Kurznachricht zu "Zur Europarechtskonformität von § 28 Abs. 1 Satz 1, 3 WPO" von Dr. Sascha Stiegler, LL.M., original erschienen in: Wpg 2018 Heft 21, 1388 - 1392. Der Verfasser geht der Frage nach, ob ... mehr ...