Top-News
12.11.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Laumen zu Beweislastfragen im Regressprozess gegen den Rechtsanwalt
Kurznachricht zu "Beweisführungs- und Beweislastprobleme bei der zivilrechtlichen Haftung von Rechtsanwälten - Teil 1: Haftungsgrundlagen und Abschluss eines Rechtsanwaltsvertrages" von PräsAG a.D. Dr. Hans-Willi Laumen, ori ... mehr ...
unterlagen-steuern
© stock.adobe.com - Gina Sanders
07.10.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Dahns zur Pflicht des Anwalts, eine Handakte zu führen
Kurznachricht zu "Die Pflicht zum Führen von Handakten" von RA Christian Dahns, original erschienen in: NJW Spezial 2018 Heft 20, 638 - 639. mehr ...
daten-übermittlung
© stock.adobe.com - taa22
03.09.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Wer hat die Kosten für die Einführung eines besonderen elektronischen Anwaltspostfachs (beA) zu tragen? - Degen zum Beschluss des BGH vom 28.06.2018
Kurznachricht zu "Einführung des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs - Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 28.06.2018" von RA Dr. Thomas A. Degen, original erschienen in: NJW 2018 Heft 36, 2645 - 2648. mehr ...
berufsfreiheit-anwalt
© stock.adobe.com - Gina Sanders
22.12.2017 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
BVerfG: Erfolglose Verfassungsbeschwerde gegen die Einführung des elektronischen Anwaltspostfachs
Mit Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats eine Verfassungsbeschwerde gegen gesetzliche Regelungen zum anwaltlichen elektronischen Rechtsverkehr nicht zur Entscheidung angenommen. Mit seiner Verfassungsbeschwerde und dem damit verbundenen Antrag auf Erlass einer einstweiligen Anordnung wendet sich der beschwerdeführende Rechtsanwalt insbesondere gegen die ab dem 01.01.2018 bestehende Verpflichtung, die für das besondere elektronische Anwaltspostfach (beA) erforderlichen technischen Einrichtungen vorzuhalten sowie Zustellungen und den Zugang von Mitteilungen über das beA zur Kenntnis zu nehmen (sogenannte passive Nutzungspflicht). Die Verfassungsbeschwerde ist bereits unzulässig, da sie den Begründungsanforderungen nicht genügt. mehr ...
mitglied-kammer
© stock.adobe.com - Gina Sanders
09.12.2017 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Grunewald mit einer Übersicht zur Entwicklung im anwaltlichen Berufsrecht
Kurznachricht zu "Die Entwicklung des anwaltlichen Berufsrechts im Jahr 2017" von Prof. Dr. Barbara Grunewald, original erschienen in: NJW 2017 Heft 50, 3627 - 3631. mehr ...
Weitere News
31.01.2019 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Anwaltskanzleien - Lapp untersucht Informations- und Auskunftspflichten
Kurznachricht zu "Informations- und Auskunftspflichten von Anwaltskanzleien" von RA Dr. Thomas Lapp, original erschienen in: NJW 2019 Heft 6, 345 - 348. Der Autor legt einleitend dar, dass dann, wenn pe ... mehr ...
28.01.2019 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Rechtswissenschaftler - Lindner untersucht die Stellung im System
Kurznachricht zu "Der Rechtswissenschaftler als sokratische Figur" von Prof. Dr. Josef Franz Lindner, original erschienen in: NJW 2019 Heft 5, 279 - 283. Lindner befasst sich mit der Frage, was ein Rech ... mehr ...
26.01.2019 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Wann liegt ein Parteiverrat vor? - Deckenbrock zum Beschluss des BGH vom 21.11.2018
Kurznachricht zu "Parteiverrat in Verwaltungsstreitsache - Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 21.11.2018" von Dr. Christian Deckenbrock, original erschienen in: NJW 2019 Heft 5, 316 - 319. Gegenstand d ... mehr ...
24.01.2019 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Wichtige Entscheidungen aus 2018 zum anwaltlichen Berufsrecht - ein Beitrag von Dahns
Kurznachricht zu "Ein Blick zurück - Wichtige Entscheidungen des Jahres 2018" von RA Christian Dahns, original erschienen in: NJW Spezial 2019 Heft 2, 62 - 63. Im Beitrag werden wichtige gerichtliche En ... mehr ...
15.12.2018 Berufsrecht der Rechts- & Patentanwälte
Syndikusrechtsanwalt im öffentlichen Dienst - Schafhausen zum Urteil des BGH vom 15.10.2018
Kurznachricht zu "Interne Datenschutzbeauftragte einer Rundfunkanstalt als Syndikusrechtsanwältin - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 15.10.2018" von RA Martin Schafhausen, original erschienen in: NJW 2018 Heft 51, 3701 - 371 ... mehr ...