Top-News
frist-außenprüfung
© Fotolia.de - Gina Sanders
19.08.2016 Außenprüfung
BVerfG: Die Ausrichtung der Steuerfestsetzungsfrist am Zeitpunkt der Schlussbesprechung ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden
Mit Beschluss hat die 1. Kammer des Ersten Senats des Bundesverfassungsgerichts die Verfassungsbeschwerde gegen ein Urteil des Bundesfinanzhofs zum Lauf von Steuerfestsetzungsfristen bei Außenprüfungen nicht zur Entscheidung angenommen. Die vom Bundesfinanzhof vertretene Auslegung von § 171 Abs. 4 Satz 3 Abgabenordnung (nachfolgend "AO"), wonach sich bei Außenprüfungen der Lauf der Festsetzungsfrist nur bei definitivem Unterbleiben der Schlussbesprechung nach dem Zeitpunkt der letzten Ermittlungshandlung richte, ist verfassungsrechtlich nicht zu beanstanden. mehr ...
elster-frist
© Fotolia.de - Gina Sanders
12.05.2016 Besteuerungsverfahren
Verspätungszuschlag von 25 Euro pro Monat - Bundestag vereinfacht Besteuerungsverfahren
Gegen die Stimmen der Opposition hat der Bundestag am 12.05.2016 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens (BT-Drs. 18/7457) in der vom Finanzausschuss geänderten Fassung (BT-Drs. 18/8434) angenommen. Danach müssen Steuererklärungen von Steuerpflichtigen, die sich nicht steuerlich beraten lassen, künftig nicht mehr bis Ende Mai, sondern erst bis Ende Juli abgegeben werden. mehr ...
papier-computer
© Fotolia.de - Gina Sanders
09.12.2015 Steuererklärung
Steuererklärung künftig papierlos - Bundesregierung will Verfahren modernisieren
Das Bundeskabinett hat am 09.12.2015 den Regierungsentwurf des Gesetzes zur Modernisierung des Besteuerungsverfahrens beschlossen. Damit wird ein zentrales gemeinsames Vorhaben von Bund und Ländern auf den Weg gebracht. Der Steuervollzug in Deutschland soll im Interesse der Steuerzahler schneller, einfacher und effizienter werden. mehr ...
18.03.2015 Verzinsung & Säumniszuschlag
Ortheil gibt Ratschläge zur Bekämpfung des hohen Aussetzungszinsatzes - eine Anmerkung zum BFH Urteil vom 01.07.2014
Kurznachricht zu "Wann wird bzw. wurde der Zinssatz von 6 % p.a. gemäß § 238i Abs. 1 AO verfassungswidrig?" von WP/StB Joachim Ortheil, original erschienen in: BB 2015 Heft 12, 675 - 676. In dem dem Urt ... mehr ...
strafbefreiende-selbstanzeige
© Fotolia.de - PixelPower
19.12.2014 Steuerermittlung & Steuerfahndung
Bundesrat ändert Regeln für strafbefreiende Selbstanzeige
Ab dem 01.01.2015 gelten neue Regeln für die strafbefreiende Selbstanzeige für Steuersünder. Der Bundesrat stimmte am 19.12.2014 dem Änderungsgesetz zu, es kann nun dem Bundespräsidenten zur Unterschrift zugeleitet werden. mehr ...
Weitere News
19.02.2018 Steuererklärung
Rätke berichtet über aktuelles Steuerrecht
Kurznachricht zu "EÜR - Keine fortlaufende Rechnungsnummerierung notwendig" von RiFG Bernd Rätke, original erschienen in: BBK 2018 Heft 4, 150 - 153. Der Autor beschäftigt sich mit aktuellem Steuerrecht ... mehr ...
16.02.2018 Besteuerungsverfahren
Bauträger - Hammerl und Fietz untersuchen die rechtliche Behandlung durch Finanzverwaltung und Rechtsprechung
Kurznachricht zu "Bauträger zwischen Rechtsprechung und Finanzverwaltung" von Robert Hammerl und Andreas Fietz, original erschienen in: NWB 2018 Heft 7, 396 - 401. Die Autoren befassen sich im ersten Ab ... mehr ...
13.02.2018 Außenprüfung
Mehret und Wähnert berichten über den Vorteil "Prüfungsnetz" bei der Summarischen Risikoprüfung
Kurznachricht zu "Prüfungsnetze vs. Einzelmethoden: Ein wichtiger, (bisher) verkannter Vorteil der Summarischen Risikoprüfung (SRP)" von Marc Mehret und Andreas Wähnert, original erschienen in: DStR 2018 Heft 6, 314 - 319. mehr ...
13.02.2018 Besteuerungsverfahren
Ausländische Softwareanbieter - Schewe befasst sich mit der beschränkten Steuerpflicht unter Auswertung des BMF-Schreibens vom 27.10.2017
Kurznachricht zu "Beschränkte Steuerpflicht ausländischer Softwareanbieter" von Martin Schewe, original erschienen in: IWB 2018 Heft 3, 98 - 107. Schewe befasst sich mit dem BMF-Schreiben zur beschränkt ... mehr ...
08.02.2018 Ermittlung der Besteuerungsgrundlagen
FG Düsseldorf: Schätzung von Umsatzerlösen eines Gastronomiebetriebs anhand einzelner Z-Bons
Das FG Düsseldorf hatte eine Entscheidung zur Schätzung von Umsatzerlösen eines Gastronomiebetriebs anhand einzelner Z-Bons zu treffen. mehr ...