Top-News
steuersatz-progression
© Fotolia.de - Gina Sanders
17.01.2013 Berechnung der Steuerprogression
Steuerlicher Grundfreibetrag für das verfassungsrechtlich gebotene Existenzminium beträgt im Jahr 2013 8.130 Euro
Der Bundestag ist am 17.01.2013 bei Enthaltung der Linksfraktion einer Empfehlung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat vom 12.12.2012 zum Gesetz zum Abbau der kalten Progression gefolgt und hat dessen Einigungsvorschlag angenommen. Die nun beschlossene Einigung sieht vor, dass der steuerliche Grundfreibetrag für das verfassungsrechtlich gebotene Existenzminium in zwei Schritten steigt. Für das Jahr 2013 beträgt er 8.130 Euro, ab 2014 erhöht er sich auf 8.354 Euro mehr ...
Ausbildung-Zivildienst
© Fotolia.de - Gina Sanders
18.04.2012 Steuerfreie Einkünfte & Progressionsvorbehalt
BFH: Kein Kindergeld während einer Übergangszeit von mehr als vier Monaten zwischen Schulzeit und gesetzlichem Wehr- oder Zivildienst
Mit Urteilen hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass der anspruchsberechtigte Elternteil für ein Kind, das nach Beendigung seiner Schulzeit - unabhängig davon, ob absehbar oder nicht - länger als vier Monate auf den Beginn des gesetzlichen Wehr- oder Zivildienst wartet, während dieser Übergangszeit kein Kindergeld erhält (Az.: III R 5/07 und III R 41/07). mehr ...
Weitere News
13.09.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Grenzüberschreitende Sachverhalte - Haun und Klumpp untersuchen die Zuordnung von Beteiligungen zum Betriebsvermögen unter Auswertung aktueller BFH-Rechtsprechung
Kurznachricht zu "Zuordnung von Beteiligungen zum Betriebsvermögen einer Personengesellschaft bei grenzüberschreitenden Sachverhalten - Führt die neueste BFH-Rechtsprechung zu einem Paradigmenwechsel?" von StB Prof. Dr. Jürg ... mehr ...
10.09.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Schmitt und Amedov berichten über das BMF-Schreiben zur steuerlichen Behandlung des Arbeitslohns nach DBA vom 03.05.2018
Kurznachricht zu "Steuerliche Behandlung des Arbeitslohns nach den DBA" von StB Matthia Schmitt und StB Aleksandra Amedov, original erschienen in: DB 2018 Heft 36, 2141 - 2147. Das neue BMF-Schreiben zu ... mehr ...
07.09.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Lutzenberger berichtet über die aktuelle Besteuerungsdiskussion betreffend die Digital Economy
Kurznachricht zu "Aktuelle Besteuerungsfragen der Digital Economy" von Dipl.-Jur. Helena Lutzenberger, original erschienen in: GmbHR 2018 Heft 17, 894 - 902. Die Autorin berichtet über aktuelle Besteuer ... mehr ...
07.09.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Cloer und Niemeyer kommentieren den Vorschlag zur Einführung einer Digitalsteuer durch die EU-Kommission vom 21.03.2018
Kurznachricht zu "Besteuerung der digitalen Wirtschaft durch EU-Kommissionsvorschlag: Digitalsteuer" von RA/StB Prof. Adrian Cloer und Dipl.-iur. Nicola Niemeyer, original erschienen in: DStZ 2018 Heft 17, 609 - 618. mehr ...
03.09.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
FG Münster: Besteuerung von Arbeitslohn in sog. Dreieckssachverhalten
Mit Urteil hat der 1. Senat des Finanzgerichts Münster entschieden, dass ein Besteuerungsrecht für so genannte Drittstaateneinkünfte - das sind Einkünfte, die nicht aus der Bundesrepublik Deutschland oder dem anderen Wohnsitzstaat stammen - nicht ohne Rücksicht auf die Regelungen des DBA mit dem Quellenstaat (Drittstaat), ausgeübt werden kann. Sofern der Bundesrepublik Deutschland danach kein Besteuerungsrecht für die betroffenen Einkünfte zusteht und der Quellenstaat sein Besteuerungsrecht an einen anderen Staat weiterreicht, findet zudem die innerstaatliche Rückfallklausel des § 50d Abs. 9 Satz 1 Nr. 2 EStG keine Anwendung, wenn die Einkünfte in dem Quellenstaat jedenfalls an sich der beschränkten Steuerpflicht unterliegen. mehr ...
27.08.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Schulz-Trieglaff berichtet über das EuGH-Urteil vom 12.06.2018 zur Berücksichtigung finaler Betriebsstättenverluste
Kurznachricht zu "Klarstellung zur Berücksichtigung finaler Betriebsstättenverluste" von Dr. Kai Schulz-Trieglaff, LL.M., original erschienen in: StuB 2018 Heft 16, 590 - 591. Der Autor berichtet über d ... mehr ...
20.08.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Dorenkamp berichtet über EU-Vorschläge zur vorübergehenden Besteuerung der Digitalwirtschaft
Kurznachricht zu "Seminar G: EU-Vorschläge zur Besteuerung der Digitalwirtschaft sowie EU-Beihilfenrecht und Verrechnungspreise" von RA/StB Prof. Dr. Christian Dorenkamp, original erschienen in: IStR 2018 Heft 16, 640 - 642. ... mehr ...
20.08.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Martini und Valta beschäftigen sich mit dem Quellensteuereinbehalt
Kurznachricht zu "Generalthema II: Withholding tax in the era of BEPS, CIVs and digital economy" von RiLG Dr. Ruben Martini und Prof. Dr. Matthias Valta, original erschienen in: IStR 2018 Heft 16, 623 - 628. mehr ...