Top-News
steuersatz-progression
© Fotolia.de - Gina Sanders
17.01.2013 Berechnung der Steuerprogression
Steuerlicher Grundfreibetrag für das verfassungsrechtlich gebotene Existenzminium beträgt im Jahr 2013 8.130 Euro
Der Bundestag ist am 17.01.2013 bei Enthaltung der Linksfraktion einer Empfehlung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat vom 12.12.2012 zum Gesetz zum Abbau der kalten Progression gefolgt und hat dessen Einigungsvorschlag angenommen. Die nun beschlossene Einigung sieht vor, dass der steuerliche Grundfreibetrag für das verfassungsrechtlich gebotene Existenzminium in zwei Schritten steigt. Für das Jahr 2013 beträgt er 8.130 Euro, ab 2014 erhöht er sich auf 8.354 Euro mehr ...
Ausbildung-Zivildienst
© Fotolia.de - Gina Sanders
18.04.2012 Steuerfreie Einkünfte & Progressionsvorbehalt
BFH: Kein Kindergeld während einer Übergangszeit von mehr als vier Monaten zwischen Schulzeit und gesetzlichem Wehr- oder Zivildienst
Mit Urteilen hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass der anspruchsberechtigte Elternteil für ein Kind, das nach Beendigung seiner Schulzeit - unabhängig davon, ob absehbar oder nicht - länger als vier Monate auf den Beginn des gesetzlichen Wehr- oder Zivildienst wartet, während dieser Übergangszeit kein Kindergeld erhält (Az.: III R 5/07 und III R 41/07). mehr ...
Weitere News
09.01.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Engers, Stevens und Hawlitschek berichten über die Auswirkungen des Multilateralen Instruments auf das DBA-Niederlande
Kurznachricht zu "Auswirkungen des Multilateralen Instruments auf das DBA-Niederlande" von Dr. Torsten Engers und Prof. Dr. Ton Stevens und Christoph Hawlitschek, original erschienen in: IStR 2018 Heft 1, 11 - 18. mehr ...
09.01.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Gradl und Kiesewetter berichten über die Auswirkungen des Multilateralen Instruments auf deutsche DBA
Kurznachricht zu "Das Mehrseitige Übereinkommen (Multilateral Instrument) zur Umsetzung abkommensbezogener Maßnahmen aus dem OECD/G20-BEPS-Proiekt und dessen voraussichtliche Auswirkungen ..." von Christoph Gradl und Dipl.-F ... mehr ...
02.01.2018 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Wang u.a. berichten über die Umsetzung des BEPS-Aktionsplans in China
Kurznachricht zu "Die Umsetzung des BEPS-Aktionsplans in China" von Dr. Huili Wang und Dr. Shuning Shou und Dr. Jing Li, original erschienen in: IWB 2017 Heft 24, 940 - 946. Die Autoren berichten über d ... mehr ...
02.01.2018 Weitere steuerfreie Einkünfte
Leistungen eines Berufspokerspieler - Egner und Geißler kommentieren die Entscheidung des BFH vom 30.08.2017 zur Frage der Unternehmereigenschaft
Kurznachricht zu "Zur Unternehmereigenschaft und Steuerbarkeit der Leistungen eines "Berufspokerspielers" - Anmerkung zum Urteil des BFH vom 30.08.2017" von Prof. Dr. Thomas Egner und M.Sc. Patrick Geißler, original erschien ... mehr ...
14.12.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Schultes-Schnitzlein und Piontek berichten über das Betriebsstättenprinzip des DBA USA
Kurznachricht zu "Das Betriebsstättenprinzip nach dem DBA USA" von RA/StB Dr. Stefan Schultes-Schnitzlein und RA Markus Piontek, original erschienen in: IWB 2017 Heft 23, 881 - 890. Die Autoren berichte ... mehr ...
13.12.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Von Oertzen und Zapf erklären, dass ein Umzug nach Italien zur Inanspruchnahme der Pauschalbesteuerung für Hochvermögende sorgfältig geprüft werden sollte
Kurznachricht zu "La dolce vita fiscale - Italienische Pauschalbesteuerung für zuziehende HNWIs" von Dr. Christian von Oertzen und Dr. Benjamin Zapf, original erschienen in: IStR 2017 Heft 23, 962 - 970. mehr ...
23.11.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Hölscheidt erklärt, dass der Einfluss des Bundestags auf Doppelbesteuerungsabkommen gering ist
Kurznachricht zu "Der Einfluss des Bundestags auf Doppelbesteuerungsabkommen" von Prof Dr. Sven Hölscheidt, original erschienen in: IStR 2017 Heft 22, 918 - 926. Der Autor untersucht den Einfluss des Bu ... mehr ...
14.11.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Doppelstöckige Personengesellschaften - Weiss untersucht Fragen der Besteuerung
Kurznachricht zu "§ 15 FAO Selbststudium Neuere Rechtsprechung zur Besteuerung der doppelstöckigen Personengesellschaften" von StB Dipl.-Kfm. Dr. Martin Weiss, original erschienen in: GmbH-StB 2017 Heft 11, 358 - 365. mehr ...