Top-News
steuersatz-progression
© Fotolia.de - Gina Sanders
17.01.2013 Berechnung der Steuerprogression
Steuerlicher Grundfreibetrag für das verfassungsrechtlich gebotene Existenzminium beträgt im Jahr 2013 8.130 Euro
Der Bundestag ist am 17.01.2013 bei Enthaltung der Linksfraktion einer Empfehlung des Vermittlungsausschusses von Bundestag und Bundesrat vom 12.12.2012 zum Gesetz zum Abbau der kalten Progression gefolgt und hat dessen Einigungsvorschlag angenommen. Die nun beschlossene Einigung sieht vor, dass der steuerliche Grundfreibetrag für das verfassungsrechtlich gebotene Existenzminium in zwei Schritten steigt. Für das Jahr 2013 beträgt er 8.130 Euro, ab 2014 erhöht er sich auf 8.354 Euro mehr ...
Ausbildung-Zivildienst
© Fotolia.de - Gina Sanders
18.04.2012 Steuerfreie Einkünfte & Progressionsvorbehalt
BFH: Kein Kindergeld während einer Übergangszeit von mehr als vier Monaten zwischen Schulzeit und gesetzlichem Wehr- oder Zivildienst
Mit Urteilen hat der Bundesfinanzhof (BFH) entschieden, dass der anspruchsberechtigte Elternteil für ein Kind, das nach Beendigung seiner Schulzeit - unabhängig davon, ob absehbar oder nicht - länger als vier Monate auf den Beginn des gesetzlichen Wehr- oder Zivildienst wartet, während dieser Übergangszeit kein Kindergeld erhält (Az.: III R 5/07 und III R 41/07). mehr ...
Weitere News
14.11.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Doppelstöckige Personengesellschaften - Weiss untersucht Fragen der Besteuerung
Kurznachricht zu "§ 15 FAO Selbststudium Neuere Rechtsprechung zur Besteuerung der doppelstöckigen Personengesellschaften" von StB Dipl.-Kfm. Dr. Martin Weiss, original erschienen in: GmbH-StB 2017 Heft 11, 358 - 365. mehr ...
06.11.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Hoeck und Schmid berichten über die EU-Gruppe Verhaltenskodex
Kurznachricht zu "Die EU-Gruppe Verhaltenskodex ((Unternehmensbesteuerung) - Überblick über aktuelle Arbeiten gegen schädlichen Steuerwettbewerb in der Europäischen Union" von Alexander Hoeck und Mareike Schmid, original ers ... mehr ...
23.10.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Hoeck und Schmid berichten über das OECD-Forum gegen schädlichen Steuerwettbewerb
Kurznachricht zu "Das OECD-Forum gegen schädlichen Steuerwettbewerb" von Alexander Hoeck und Mareike Schmid, original erschienen in: IWB 2017 Heft 19, 734 - 741. Die Autoren berichten über das OECD-Foru ... mehr ...
16.10.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Finale Verluste - Sillich und Schneider untersuchen Fragen der grenzüberschreitenden Verlustverrechnung
Kurznachricht zu "Sind die finalen Verluste noch zu retten?" von RAin/StBin Barbara Sillich und Anika Scheider, LL.M., original erschienen in: IStR 2017 Heft 19, 809 - 817. Sillich und Schneider legen e ... mehr ...
10.10.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Benz und Böhmer über das Multilaterale Übereinkommen
Kurznachricht zu "Die Änderungen der deutschen DBA durch das Multilaterale Übereinkommen" von RA/FAStR Dr. Sebastian Benz und RA/StB Dr. Julian Böhmer, original erschienen in: DB 2017 Heft 40, 2308 - 2312. mehr ...
04.10.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Kraft u.a. berichten über Rechtsgrundlagen und Entwicklungen zum internationalen Informationsaustausch
Kurznachricht zu "Internationaler Informationsaustausch - Überblick über die Rechtsgrundlagen und aktuelle Entwicklungen" von WP/StB Prof. Dr. Gerhard Kraft und StB Dr. Xaver Ditz und Christian Heider, original erschienen in ... mehr ...
02.10.2017 Einkünfte gemäß Doppelbesteuerungsabkommen
Bannes und Cloer berichten über den BEPS Aktionsplan zur Verhinderung von Abkommensmissbrauch
Kurznachricht zu "BEPS Aktionsplan 6: Verhinderung von Abkommensmissbrauch" von StB Maximilian Bannes und RA/StB Prof. Dr. Adrian Cloer, original erschienen in: BB 2017 Heft 39, 2272 - 2275. Die Autoren ... mehr ...
30.08.2017 Weitere steuerfreie Einkünfte
§ 15 AGG - Lüthge und Teichert kommentieren das Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 21.03.2017 zum Umgang mit Entschädigungszahlungen
Kurznachricht zu "Entschädigungszahlung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz - Kommentar zum Urteil des FG Rheinland-Pfalz vom 21.03.2017" von RA/FAArbR Henrik Lüthge und StB Florian Teichert, M.Sc., original erschie ... mehr ...