Top-News
gewinn-verrechnung
© Fotolia.de - fovito
05.12.2012 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
BFH: Begrenzung der Verlustverrechnung bei der Gewerbesteuer ist verfassungsgemäß
Mit Urteil hat der Bundesfinanzhof (BFH) die Verfassungsmäßigkeit der für die Gewerbesteuer seit 2004 geltenden Begrenzung der Verrechnung von Verlusten (sog. Mindestbesteuerung) bestätigt. mehr ...
Fussballspieler-Gewerbesteuer
© Fotolia.de - creativedoxfoto
11.04.2012 Gewerbesteuerfestsetzung
BFH: Einkünfte eines Fußball-Nationalspielers aus Werbemaßnahmen
Die Einkünfte eines Fußball-Nationalspielers aus der zentralen Vermarktung der Fußball-Nationalmannschaft durch den DFB unterliegen nach einem Urteil des BFH der Gewerbesteuer. mehr ...
Weitere News
07.12.2018 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
Sondervergütungen vor Indienststellung und nach Schiffsverkauf - Wichmann untersucht Fragen der Gewerbesteuer
Kurznachricht zu "Gewerbesteuer bei Sondervergütungen vor Indienststellung und nach Schiffsverkauf (§ 5a EStG)" von WP/StB Dipl.-Kfm. Gerd Wichmann, original erschienen in: DStR 2018 Heft 48, 2514 - 2516. mehr ...
07.12.2018 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
Gewinnausschüttungen passiver Auslandstochtergesellschaften - Cloer u.a. untersuchen Fragen der Gewerbesteuerkürzung unter Auswertung der Entscheidung des EuGH vom 20.09.2018
Kurznachricht zu "Gewerbesteuerkürzung von Gewinnausschüttungen passiver Auslandstochtergesellschaften - weitreichende Konsequenzen des EuGH-Urteils EV" von RA/StB Prof. Dr. Adrian Cloer und StB Dr. Tobias Hagemann, M.Sc., L ... mehr ...
07.12.2018 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
Gewerbesteuer - Kempf u.a. untersuchen Fragen der Verlustbeschränkung des § 14 Abs. 1 Satz 1 Nr. 5 KStG
Kurznachricht zu "Ist die Verlustbeschränkung des § 14 Abs. 1 S. 1 Nr. 5 KStG für die Gewerbesteuer relevant?" von StB Andreas Kempf und StB Dr. Thomas Loose und StB Michael Oskamp, original erschienen in: DStR 2018 Heft 48, ... mehr ...
19.11.2018 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
Sukzessive Veräußerung der erhaltenen Anteile - Riedel kommentiert das Urteil des FG Köln vom 19.07.2918 zur Gewerbesteuerpflicht bei Einbringungsgewinnbesteuerung
Kurznachricht zu "Gewerbesteuerpflicht bei Einbringungsgewinnbesteuerung nach sukzessiver Veräußerung der erhaltenen Anteile - Anmerkung zum Urteil des FG Köln vom 19.07.2018" von RAin/StBin Dr. Lisa Riedel, M.Sc., original ... mehr ...
15.11.2018 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
FG Münster: Pokergewinne können zu gewerblichen Einkünfte führen
Der 14. Senat des Finanzgerichts Münster hat mit Urteil entschieden, unter welchen Voraussetzungen die Teilnahme an Pokerturnieren, Internet-Pokerveranstaltungen und Cash-Games zu einer gewerblichen Tätigkeit führt. mehr ...
13.11.2018 Bemessung & Höhe der Gewerbesteuer
Einbringungsgewinn I - Weiss kommentiert die Entscheidung des FG Köln vom 19.07.2018 zur gewerbesteuerlichen Behandlung
Kurznachricht zu "Zur gewerbesteuerlichen Behandlung des Einbringungsgewinns I" von StB Dr. Martin Weiss, original erschienen in: StuB 2018 Heft 21, 777 - 782. Weiss weist einleitend darauf hin, dass si ... mehr ...
05.11.2018 Gewerbeertrag
Desens empfiehlt die Einführung eines einheitlichen Schachtelprivilegs von 10 % oder die ersatzlose Streichung der Sonderregimes - eine Anmerkung zum EuGH-Urteil vom 20.09.2018 zur Gewerbesteuerkürzung von Drittstaaten-Dividenden
Kurznachricht zu "Gewerbesteuer auf Drittstaaten-Dividenden verstößt gegen die Kapitalverkehrsfreiheit" von Prof. Dr. Marc Desens, original erschienen in: BB 2018 Heft 45, 2647 - 2652. Der EuGH entschie ... mehr ...
31.10.2018 Gewerbeertrag
FG Schleswig-Holstein: Hinzurechnung von Miet- und Pachtzinsen gem. § 8 Nr. 1d GewStG, wenn sie zu Herstellungskosten von Wirtschaftsgütern des Umlaufvermögens geführt haben, und diese ("unterjährig") vor dem Bilanzstichtag aus dem Betriebs
Mit Urteil hat der 1. Senat des Finanzgerichts entschieden, dass Miet- und Pachtzinsen für Wirtschaftsgüter des Anlagevermögens, die zu Herstellungskosten für Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens führen, jedenfalls in den Fällen gem. § 8 Nr. 1d GewStG dem Gewinn (anteilig) hinzuzurechnen sind, in denen die Wirtschaftsgüter des Umlaufvermögens vor dem Bilanzstichtag, also "unterjährig" aus dem Betriebsvermögen ausscheiden. mehr ...