Top-News
umlegung-art
© Fotolia.de - CG
30.04.2015 Befreiung von der Grunderwerbsteuer
BVerfG: Unterschiedliche grunderwerbsteuerliche Behandlung von amtlicher und freiwilliger Baulandumlegung ist verfassungsgemäß
Es ist mit dem allgemeinen Gleichheitssatz vereinbar, dass der Übergang von Grundeigentum anlässlich einer amtlichen Baulandumlegung von der Grunderwerbsteuer ausgenommen, im Rahmen einer freiwilligen Baulandumlegung hingegen grunderwerbsteuerpflichtig ist. Dies hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts mit einem Beschluss entschieden. Beide Umlegungsarten weisen in städtebaulicher Hinsicht zwar eine gleiche Zielrichtung auf, unterscheiden sich jedoch in ihrem Verfahren und hinsichtlich der Freiwilligkeit der Teilnahme. Diese Unterschiede sind von solchem Gewicht, dass der Gesetzgeber die beiden Umlegungsarten im Hinblick auf den Charakter der Grunderwerbsteuer als Rechtsverkehrsteuer unterschiedlich behandeln darf. Die Entscheidung ist mit 6 : 2 Stimmen ergangen. mehr ...
Weitere News
15.02.2018 Grunderwerbsteuer
Behrens kritisch zum fehlenden Vertrauensschutz laut BFH vom 27.09.2017: Mittelbare Anteilsvereinigung bei einer zwischengeschalteten Personengesellschaft ("RETT-Blocker") Verletzung der Anzeigepflicht nach §§ 19, 20 GrEStG
Kurznachricht zu "Mittelbare Anteilsvereinigung bei einer zwischengeschalteten Personengesellschaft ("REIT-Blocker") - Verletzung der Anzeigepflicht nach §§ 19, 20 GrEStG - Kommentar zum Urteil des BFH vom 27.09.2017" von RA ... mehr ...
06.02.2018 Steuerpflichtige Erwerbsvorgänge
§ 1 Abs. 2a GrEStG - Brühl und Joisten untersuchen aktuelle Entwicklungen zur Frage, wann ein steuerbarer Gesellschafterwechsel vorliegt
Kurznachricht zu "Aktuelle Entwicklungen bei § 1 Abs. 2a GrEStG" von Dipl.-Kfm./StB Manuel Brühl und Dipl.-Kfm./StB Dr. Christian Joisten, original erschienen in: GmbHR 2018 Heft 3, 139 - 148. Die Autor ... mehr ...
30.01.2018 Bemessung & Höhe der Grunderwerbsteuer
§ 17 Abs. 3 GrEStG - Behrens kommentiert das Urteil des BFH 30.08.2017 zum Gegenstand der Feststellung
Kurznachricht zu "Gesonderte Feststellung nach § 17 Abs. 3 GrEStG" von RA/FAStR/StB Dr. Stefan Behrens, original erschienen in: BB 2018 Heft 5, 229 - 232. Nach dem Urteil des BFH vom 30.08.2017 (II R 39 ... mehr ...
22.01.2018 Bemessung & Höhe der Grunderwerbsteuer
Kaminski: Doppelbelastung mit Grunderwerb- und Erbschaftsteuer bei Unternehmensnachfolge nicht immer ausgeschlossen
Kurznachricht zu "Grunderwerbsteuer als Problem der Unternehmensnachfolge" von Prof. Dr. Bert Kaminski, original erschienen in: Stbg 2018 Heft 1, 30 - 31. Der Autor legt einleitend dar, dass seit dem 01 ... mehr ...
17.11.2017 Grunderwerbsteuer
Zeitlinger und Scheffauer zur Reform des österreichischen Grunderwerbsteuergesetzes
Kurznachricht zu "Änderungen der österreichischen Grunderwerbsteuer" von StB Florian Zeitlinger, LL.M. und Manuel Scheffauer, original erschienen in: IWB 2017 Heft 21, 821 - 825. Die Verfasser informier ... mehr ...
06.11.2017 Befreiung von der Grunderwerbsteuer
Anteilsvereinigung und Schenkungsteuer - Leidel untersucht Fragen der Grunderwerbsteuer
Kurznachricht zu "Grunderwerbsteuerliche Anteilsvereinigung und Schenkungsteuer - Zur Konkurrenzregel des § 3 Nr. 2 GrEStG" von RA Dr. Sebastian Leidel, original erschienen in: GmbHR 2017 Heft 21, 1133 - 1136. mehr ...
06.10.2017 Grunderwerbsteuer
Schweiz, Spanien und USA - Cortez untersucht Fragen der Grunderwerbsteuer
Kurznachricht zu "Grunderwerbsteuer in ausgewählten Staaten - Vergleich mit der Schweiz, Spanien und den USA" von Dr. Benjamin S. Cortez, LL.M., original erschienen in: IWB 2017 Heft 18, 686 - 697. Der ... mehr ...
26.09.2017 Steuerpflichtige Erwerbsvorgänge
§ 6a GrEStG - Greiser und Rotter untersuchen Fragen der Steuervergünstigung bei Umstrukturierung unter Auswertung der Entscheidung des BFH vom 30.05.2017
Kurznachricht zu "Steuervergünstigung bei Umstrukturierung nach § 6a GrEStG" von RAin Jana Greiser und RA/StB Dr. Markus Rotter, LL.M., original erschienen in: IWB 2017 Heft 17, 662 - 672. Greiser und R ... mehr ...
22.09.2017 Steuerpflichtige Erwerbsvorgänge
Grunderwerbsteuer - Möller kommentiert die Entscheidung des BFH vom 08.03.2017 zur Frage der Einheitlichkeit des Erwerbsgegenstands
Kurznachricht zu "Kein einheitlicher Erwerbsgegenstand bei wesentlicher Abweichung von ursprünglicher Bauplanung aufgrund quantitativer oder qualitativer ... - Anmerkung zum Urteil des BFH vom 08.03.2017 - II R 38/14" von Pr ... mehr ...