Top-News
körperschafts-ssteuer
© Fotolia.de - Gina Sanders
12.05.2017 Verlustausgleich & Verlustabzug
BVerfG: Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften nach § 8c Satz 1 KStG (jetzt § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG) mit dem Grundgesetz unvereinbar
Die Regelung in § 8c Satz 1 Körperschaftsteuergesetz (KStG), wonach der Verlustvortrag einer Kapitalgesellschaft anteilig wegfällt, wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als 25 % und bis zu 50 % der Anteile übertragen werden (schädlicher Beteiligungserwerb), ist mit dem allgemeinen Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. 1 GG) unvereinbar. Gleiches gilt für die wortlautidentische Regelung in § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG in ihrer bis 31.12.2015 geltenden Fassung. Dies hat der Zweite Senat des Bundesverfassungsgerichts mit heute veröffentlichtem Beschluss entschieden. Es fehlt ein sachlich einleuchtender Grund für die Ungleichbehandlung von Kapitalgesellschaften bei der Bestimmung ihrer steuerpflichtigen Einkünfte im Fall eines sogenannten schädlichen Beteiligungserwerbs. Der Gesetzgeber muss bis 31.12.2018 rückwirkend für die Zeit vom 01.01.2008 bis 31.12.2015 eine Neuregelung treffen. mehr ...
Sperrwirkung
© Fotolia.de - marco2811
22.10.2012 Offene & verdeckte Gewinnausschüttung
Rechtsprechungsübersicht zur verdeckten Gewinnausschüttung von Kohlhepp
Kurznachricht zu "Überblick über die Rechtsprechung zur verdeckten Gewinnausschüttung im Zeitraum 2011/2012" von RA/FASteuerR/WP/StB Dr. Ralf Kohlhepp, original erschienen in: DB 2012 Heft 42, 2360 - 2367. mehr ...
Weitere News
25.07.2018 Bemessung & Höhe der Körperschaftsteuer
Steuerrechtliche Bestimmungen über die Möglichkeit eines Verlustvortrags auf künftige Steuerjahre - Linn kommentiert das Urteil des EuGH vom 28.06.2018 zur Wirksamkeit der Sanierungsklausel
Kurznachricht zu "Beihilfenrecht: Steuerrechtliche Bestimmungen über die Möglichkeit eines Verlustvortrags auf künftige Steuerjahre ("Sanierungsklausel")" von Dr. Alexander Linn, original erschienen in: IStR 2018 Heft 14, 55 ... mehr ...
17.07.2018 Befreiung von der Körperschaftsteuer
FG Baden-Württemberg: Eine islamische Religionsgemeinschaft kann gemeinnützig sein
Eine islamische Religionsgemeinschaft kann nach einem Urteil des FG Baden-Württemberg gemeinnützig sein. mehr ...
16.07.2018 Körperschaftsteuer
Gemeinnützige Treuhandstiftung - Krüsmann untersucht Fragen des Treuhandwechsels
Kurznachricht zu "Treuhänderwechsel bei der gemeinnützigen Treuhandstiftung" von Elmar Krüsmann, original erschienen in: DStZ 2018 Heft 14, 503 - 507. Krüsmann legt einleitend dar, dass die Treuhandstif ... mehr ...
16.07.2018 Körperschaftsteuer
Organschaft - Pohl untersucht internationale Aspekte unter Auswertung aktueller Rechtsprechung und Verwaltungsanweisungen
Kurznachricht zu "Aktuelle internationale Aspekte der Organschaft" von Prof. Dr. Carsten Pohl, LL.M., original erschienen in: IWB 2018 Heft 13, 494 - 502. Der Autor erläutert im ersten Abschnitt die gru ... mehr ...
09.07.2018 Körperschaftsteuer
Beihilferechtliche Selektivität - Ellenrieder untersucht Fragen der Bilanzierung
Kurznachricht zu "Verhandlung der Grundsätze der. beihilferechtlichen Selektivität- Grundlegende Gedanken im Nachgang zur mündlichen Verhandlung des EuG in den Rechtssachen World Duty Free und Banco Santander ..." von RA Ben ... mehr ...
09.07.2018 Bemessung & Höhe der Körperschaftsteuer
Schließung einer Betriebsstätte - Kraft kommentiert das Urteil des EuGH vom 12.06.2018 zum Abzug finaler Verluste
Kurznachricht zu "Abzug finaler Verluste bei Schließung einer EU-Betriebsstätte" von StB/WP Prof. Dr. Gehard Kraft, original erschienen in: IStR 2018 Heft 13, 502 - 509. Nach dem Urteil des EuGH vom 12. ... mehr ...
06.07.2018 Verlustausgleich & Verlustabzug
Verlustuntergang - Weiss und Brühl untersuchen das neue BMF-Schreiben zu § 8c KStG
Kurznachricht zu "Neues BMF-Schreiben zu § 8c KStG" von Dipl.-Kfm./StB Dr. Martin Weiss und StB Manuel Brühl, original erschienen in: DStZ 2018 Heft 13, 451 - 463. Die Autoren erläutern im ersten Abschn ... mehr ...
29.06.2018 Verlustausgleich & Verlustabzug
FG Hamburg: Vorläufiger Rechtsschutz gegen Verlustabzugsbeschränkung gem. § 8c Abs. 1 Satz 2 KStG gewährt
Der 2. Senat des FG Hamburg hatte mit Beschluss dem Bundesverfassungsgericht die Frage vorgelegt hat, ob § 8c Satz 2 KStG in der Fassung des Unternehmensteuerreformgesetzes 2008 (jetzt § 8c Abs. 1 Satz 2 KStG) verfassungswidrig ist. mehr ...