Weitere News
10.12.2018 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
AG München: Fahrt unter Alkoholeinfluss
Dass die Verkehrskontrolle erst nach Erreichen des privaten Parkplatzes durchgeführte wurde, hindert nicht die vorangegangene Fahrt unter Alkoholeinfluss zu ahnden. Am 07.09.2018 verurteilte der zuständige Strafrichter am Amtsgericht München einen 27 jährigen Projektleiter aus München wegen fahrlässigen Führens eines Kfz mit einer Atemalkoholkonzentration von 0,38 mg/l (ca. 0,75 Promille) zur Geldbuße von 500 Euro und zu einem einmonatigen Fahrverbot. mehr ...
15.06.2018 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
Atemalkoholmessung - Koehl kommentiert die Entscheidung des VG Trier vom 27.02.2008 zur Frage der Verwertung für die Anordnung einer MPU
Kurznachricht zu "Verwertung einer Atemalkoholmessung für die Anordnung einer MPU - Anmerkung zum Beschluss des VG Trier vom 27.02.2018 - 1 K 10622/17.TR" von VorsRiVG Felix Koehl, original erschienen in: DAR 2018 Heft 6, 34 ... mehr ...
26.02.2018 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
AG München: Ein zu kurzer Abstand nach Alkoholkonsum kann den Führerschein kosten
Am 10.01.2018 verurteilte der zuständige Strafrichter am Amtsgericht München einen 22jährigen ledigen Azubi zum Elektriker wegen fahrlässiger Trunkenheit im Verkehr zu einer Geldstrafe in Höhe von zwei Monatsgehältern sowie einem Entzug der Fahrerlaubnis und bestimmte die Sperrfrist für die Neuerteilung auf 6 Monate. mehr ...
02.11.2017 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
Laub zur Drogenfahrt eines medikamentierten Kraftfahrers
Kurznachricht zu "Cannabismedikation und Medikamentenprivileg des § 24a StVG" von Ludwig Laub, original erschienen in: SVR 2017 Heft 10, 378. Der Beitrag erörtert die Frage, wann ein Kraftfahrer trotz d ... mehr ...
04.04.2017 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
OVG Nordrhein-Westfalen: Kein Freizügigkeitsrecht für Unionsbürger bei missbräuchlicher Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses
Mit Beschluss hat das Oberverwaltungsgericht entschieden, dass sich eine Unionsbürgerin nicht auf die Arbeitnehmern garantierte Freizügigkeit berufen kann, wenn die Aufnahme eines Arbeitsverhältnisses rechtsmissbräuchlich erfolgt ist. mehr ...
04.04.2017 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
BGH: Fahrlässigkeitsvorwurf beim Führen eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr unter der Wirkung von Cannabis
Der BGH hat über den Fahrlässigkeitsvorwurf beim Führen eines Kraftfahrzeugs im Straßenverkehr unter der Wirkung von Cannabis entschieden. mehr ...
05.10.2016 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
OLG Hamm: Öffentlicher Verkehr auf einem Bordellparkplatz?
Ein über eine schmale Zufahrt erreichbarer Parkplatz für ein versteckt liegendes, als solches nicht beworbenes Bordell muss kein öffentlicher Verkehrsraum sein. Das hat der 4. Strafsenat des Oberlandesgerichts Hamm entschieden damit das erstinstanzliche Urteil des Amtsgerichts Warendorf teilweise aufgehoben. mehr ...
19.08.2016 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
MPU bei 1,1 Promille oder erst bei 1,6 Promille? - ein Überblick von Rebler
Kurznachricht zu "1,1 oder 1,6 Promille? - Der aktuelle Stand zur MPU-Diskussion" von RegRat Dr. Adolf Rebler, original erschienen in: DAR 2016 Heft 8, 486 - 491. Der Verfasser stellt zunächst die Entwi ... mehr ...
09.08.2016 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
Ausgewählte Probleme bei Drogendelikten im Straßenverkehr - ein Aufsatz von Bellardita
Kurznachricht zu "Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zur Straßenverkehrsteilnahme unter Drogeneinfluss" von Dr. Alessandro Bellardita, original erschienen in: DAR 2016 Heft 7, 383 - 386. Der A ... mehr ...
08.02.2016 Trunkenheit im Verkehr & Vollrausch
Wichtiges zur Atemalkoholmessung von Krumm
Kurznachricht zu "Atemalkoholmessung im Bußgeldverfahren" von RiAG Carsten Krumm, original erschienen in: SVR 2016 Heft 1, 26 - 29. Die gerichtsfeste Messung setzt die Verwendung des geeichten Gerätes D ... mehr ...