Top-News
24.03.2017 Straßenrechtliche Nutzungsformen
Bundestag beschließt die Einführung einer Pkw-Maut
Der Bundestag hat am 24.03.2017 die Einführung einer Pkw-Maut beschlossen. Dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur ersten Änderung des Infrastrukturabgabengesetzes (BT-Drs. 18/11237, BT-Drs. 18/11536) stimmten in namentlicher Abstimmung 397 Abgeordnete zu, 135 Abgeordnete lehnten ihn ab, es gab neun Enthaltungen. Der Abstimmung lag eine Beschlussempfehlung des Verkehrsausschusses (BT-Drs. 18/11646) zugrunde. Keine Mehrheit fand ein Entschließungsantrag von Bündnis 90/Die Grünen (BT-Drs. 18/11667), wonach der Bundestag feststellen sollte, dass das Infrastrukturabgabengesetz mit EU-Recht nicht vereinbar ist, dass die Pkw-Maut mehr kostet als sie einbringt und den Grenzregionen schadet. Gegen das Votum der Opposition lehnte der Bundestag auch einen Gesetzentwurf der Linken (BT-Drs. 18/11012) ab, der darauf abzielte, das Infrastrukturabgabengesetz aufzuheben. mehr ...
radfahrer-unfall
© Fotolia.de - Kara
15.06.2016 Straßenverkehrsregelung & Verkehrspolizei
Kabinett beschließt StVO-Novelle für mehr Verkehrssicherheit
Das Kabinett hat am 15.06.2016 die Novelle der Straßenverkehrs-Ordnung (StVO) für mehr Verkehrssicherheit beschlossen. Dazu gehört die erleichterte streckenbezogene Anordnung von Tempo 30 vor Schulen, Kindergärten oder Altenheimen. Damit die Novelle in Kraft treten kann, muss der Bundesrat noch zustimmen. mehr ...
bundes-straße
© Fotolia.de - Maria.P.
11.05.2016 Straßenrechtliche Nutzungsformen
Lkw-Maut ab 2018 auf allen Bundesstraßen - Bundeskabinett beschließt Änderung des Bundesfernstraßenmaut­gesetzes
Die Lkw-Maut soll ab Mitte 2018 auf alle Bundesstraßen ausgeweitet werden. Das hat das Bundeskabinett am 11.05.2016 beschlossen. Bisher ist der Großteil des etwa 40.000 Kilometer langen Bundesstraßennetzes nicht mautpflichtig. Obwohl Laster sämtliche Bundesstraßen befahren und dadurch die Verkehrsinfrastruktur belasten. mehr ...
pkw-straßenverkehr
© Fotolia.de - Astrid Gast
08.05.2015 Straßenrechtliche Nutzungsformen
Bundesrat billigt Pkw-Maut
Die Länder haben in ihrer Sitzung am 08.05.2015 die Einführung der Pkw-Maut in Deutschland gebilligt. Das Gesetz wird nun Bundespräsident Gauck zur Unterschrift vorgelegt. Es soll am Tag nach der Verkündung in Kraft treten. Den Beginn der Maut-Erhebung legt die Bundesregierung durch Rechtsverordnung fest. mehr ...
pkw-wohnmobilde
© Fotolia.de - Astrid Gast
27.03.2015 Straßenrechtliche Nutzungsformen
Bundestag beschließt Infrastrukturabgabe und Ausweitung der Lkw-Maut
Die Pkw-Maut kommt. Am 27.03.2015 stimmte der Bundestag in namentlicher Abstimmung dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Einführung einer Infrastrukturabgabe für die Benutzung von Bundesfernstraßen (BT-Drs. 18/3990) in der vom Verkehrsausschuss geänderten Fassung (BT-Drs. 18/4455) zu. Für die Abgabe (Pkw-Maut) stimmten 433 Abgeordnete, 128 votierten dagegen, sechs enthielten sich. Danach wird ab 2016 eine Abgabe eingeführt werden, die gleichermaßen von Haltern von im Inland und im Ausland zugelassenen Pkw und Wohnmobilen für die Nutzung von Bundesautobahnen und Bundesstraßen zu entrichten ist. Halter von in Deutschland zugelassenen Pkw sollen Steuerentlassungsbeträge aus der Kfz-Steuer erhalten. Dem Gesetzentwurf der Bundesregierung dazu (BT-Drs. 18/3991) stimmte der Bundestag ebenfalls in der vom Finanzausschuss geänderten Fassung (BT-Drs. 18/4448) mit 438 Ja-Stimmen bei 117 Nein-Stimmen und zwölf Enthaltungen zu. mehr ...
Weitere News
26.06.2017 Fahrerlaubnisrecht & Fahrgastbeförderung
VG Mainz: Fahrerlaubnisentziehung bei Chorea Huntington
Einer an Chorea Huntington erkrankten Führerscheininhaberin, die bei einem Fahreignungstest unterdurchschnittlich abgeschnitten hat, darf die Fahrerlaubnis entzogen werden. Dies entschied das Verwaltungsgericht Mainz. mehr ...
19.06.2017 Fahrerlaubnisrecht & Fahrgastbeförderung
VG Karlsruhe: Karlsruher Mietwagenunternehmen hat Anspruch auf zehn Genehmigungen für den Verkehr mit Taxen
Mit einem Urteil hat die 3. Kammer des Verwaltungsgerichts Karlsruhe der Klage eines Karlsruher Mietwagenunternehmens stattgegeben, das die Verpflichtung der beklagten Stadt Karlsruhe begehrte, ihm zehn Genehmigungen für den Verkehr mit Taxen zu erteilen. mehr ...
19.06.2017 Straßenverkehrsregelung & Verkehrspolizei
Kellner erläutert Maßnahmen zur Bekämpfung der Smartphonenutzung im Straßenverkehr
Kurznachricht zu "Ablenkung im Straßenverkehr - pädagogische Aspekte" von Christian Kellner, original erschienen in: SVR 2017 Heft 3, 87 - 89. Vor dem Hintergrund des zunehmenden Verbreitungsgrads und d ... mehr ...
09.06.2017 Luftverkehr
VG Darmstadt: Eilantrag von Air Berlin gegen die Deutsche Flugsicherung stattgegeben
In einem Eilbeschluss hat die für Luftverkehrsrecht zuständige 7. Kammer des Verwaltungsgerichts Darmstadt einem Eilantrag der Air Berlin PLC & Co. Luftverkehrs KG stattgegeben, in dem sich Air Berlin gegen die Anordnung einer Sicherheitsleistung für künftige Gebühren der Deutschen Flugsicherung GmbH (DFS) gewendet hat, die den Luftverkehrsunternehmen im Rahmen der An- und Abflugkontrollen auferlegt werden. Im konkreten Fall sollte die Antragstellerin eine Sicherheitsleistung in Höhe von 3 Mio. EUR hinterlegen. Begründet wurde diese Maßnahme seitens der DFS insbesondere mit Presseberichten, in denen Zweifel an der Bonität der Fluggesellschaft geäußert wurden. mehr ...
09.06.2017 Schienenverkehr
VG Münster: Keine Kostenerstattung für Bahnübergangsposten in Münster und Warendorf
Das Verwaltungsgericht Münster hat durch Urteile die Klagen der Deutsche Bahn Netz AG gegen den Landesbetrieb Straßenbau NRW und die Stadt Münster auf Erstattung der Kosten für den vorübergehenden Personaleinsatz an verschiedenen Bahnübergängen in Münster und Warendorf abgewiesen. mehr ...