Weitere News
07.09.2017 Stellenausschreibungen & Auswahlverfahren
Öffentlicher Dienst - Lorse untersucht Rechtsfragen des Abbruchs von internen Stellenausschreibungen
Kurznachricht zu "Rechtsfragen des Abbruchs von internen Stellenausschreibungen im öffentlichen Dienst" von MinR Jürgen Lorse, original erschienen in: DVBl 2017 Heft 18, 1143 - 1151. Lorse legt im erste ... mehr ...
09.06.2017 Dienstliche Beurteilung & Personalakte
Lorse berichtet über Diskriminierungen bei der dienstlichen Beurteilung von Frauen
Kurznachricht zu "Die dienstliche Beurteilung von Frauen - Strukturelle Diskriminierung beseitigen, Bewusstsein verändern" von Jürgen Lorse, original erschienen in: DÖV 2017 Heft 11, 455 - 464. Der Auto ... mehr ...
29.05.2017 Einstellung & Beförderung der Bediensteten
Kümper erläutert die Anforderungen an die Bestenauslese in der öffentlichen Verwaltung
Kurznachricht zu "Bestenauslese als Organisationsprinzip - Zu Begriff und Funktion des öffentlichen Amtes i.S.d. Art. 33 Abs. 2 GG" von Dr. Boas Kümper, original erschienen in: DÖV 2017 Heft 5, 414 - 420. mehr ...
26.04.2017 Recht der Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst
BAG: Keine unmittelbare Anwendung griechischer Spargesetze in Deutschland
Die sog. Spargesetze, mit denen die Republik Griechenland die Vergütung aller Beschäftigten im öffentlichen Dienst abgesenkt hat, führten nicht unmittelbar zu einer Kürzung der Gehälter von Lehrkräften an griechischen Schulen in Deutschland, die dort auf der Grundlage eines deutschem Recht unterliegenden Arbeitsverhältnisses tätig sind. mehr ...
07.11.2016 Beförderung von Bediensteten
Lorse zur Beförderung im öffentlichen Dienst
Kurznachricht zu "Rechtsfragen statusübergreifender Auswahlentscheidungen im öffentlichen Dienst" von MinR Jürgen Lorse, original erschienen in: ZBR 2016 Heft 11, 361 - 371. Es handelt sich um einen aus ... mehr ...
13.09.2016 Eingruppierung & Vergütung der Bediensteten
LAG Hessen: Höheres Gehalt für Wachpolizisten
Das LAG Hessen hat als Berufungsgericht entschieden, dass das Land Hessen drei Wachpolizisten (m/w) im Angestelltenverhältnis ein höheres Gehalt zu zahlen hat, weil diesen eine Vergütung nach der Entgeltgruppe 9 des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst des Landes Hessen (TV-H) zusteht (Az.: 13 Sa 1248/14, 13 Sa 1249/15, 13 Sa 1250/15). Die Kläger (m/w) leisten seit längerem Dienst im Bereich des Polizeipräsidiums Westhessen. Sie werden u.a. im Objektschutz und in der Liegenschaftssicherung eingesetzt. mehr ...
11.03.2016 Rechte & Pflichten aus dem Dienstverhältnis
VG Gießen: Unfall eines Mitglieds der Freiwilligen Feuerwehr
Das VG Gießen hat die Gemeinde Wohratal zur Zahlung von knapp 5.900 € verurteilt. mehr ...
19.01.2016 Personalvertretungsrecht der Bediensteten
VG Bremen: Anordnung amtsärztlicher Untersuchungen gegenüber Bediensteten des Magistrats Bremerhaven ist nicht mitbestimmungspflichtig
Das Verwaltungsgericht Bremen - Fachkammer für Personalvertretungssachen hat beschlossen, dass die Anordnung amtsärztlicher Untersuchungen gegenüber Bediensteten des Magistrats Bremerhaven nicht mitbestimmungspflichtig nach dem Bremischen Personalvertretungsgesetz ist. mehr ...
15.09.2015 Recht der Arbeitnehmer im öffentlichen Dienst
Neue Zusatzversorgung - Wagner und Fischer untersuchen die rechtlichen Grundlagen
Kurznachricht zu "Die neue Zusatzversorgung im öffentlichen Dienst - eine kritische Zwischenbilanz für rentenferne Versicherte" von RA Christian Wagner und Dr. Friedmar Fischer, original erschienen in: NZS 2015 Heft 17, 641 ... mehr ...
01.08.2015 Eingruppierung & Vergütung der Bediensteten
Bereitschaftsdienst im Rettungsdienst nach TVöD-V - Rosenau kommentiert die Entscheidung des ArbG Aachen vom 21.04.2015 zur Vereinbarkeit der Tarifbestimmungen mit dem MiLoG
Kurznachricht zu "Regelungen des TVöD-V zu Bereitschaftszeiten im Rettungsdienst sind mindestlohnkonform" von RA Dr. Marc Rosenau, original erschienen in: DB 2015 Heft 31, 1785 - 1786. Nach dem Urteil d ... mehr ...