Top-News
firmen-lage
© Fotolia.de - Gina Sanders
21.09.2016 Handels- & Bilanzrecht
Stärkung der unternehmerischen Verantwortung durch neue nichtfinanzielle Berichtspflichten
Die Bundesregierung hat am 21.09.2016 den vom Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung der nichtfinanziellen Berichterstattung der Unternehmen in ihren Lage- und Konzernlageberichten (CSR-Richtlinie-Umsetzungsgesetz) beschlossen. mehr ...
Umweltschutz
© Fotolia.de - Ella Sarkisyan
29.05.2013 Jahresabschluss & Lagebericht
Große Unternehmen sollen bald im Lagebericht über Umwelt- und Sozialbelange berichten - von Lanfermann
Kurznachricht zu "EU-Richtlinienvorschlag zur Offenlegung von nicht-finanziellen Informationen: Ist eine Pflicht notwendig?" von Dipl.-/Kfm./WP/StB Georg Lanfermann, original erschienen in: BB 2013 Heft 22, 1323 - 1325. ... mehr ...
MicroBilG
© Fotolia.de - DOC RABE Media
12.02.2013 Bilanzpflicht & größenabhängige Erleichterungen
Zwirner und Froschhammer untersuchen die Reform der Rechnungslegung für Kleinstkapitalgesellschaften
Kurznachricht zu ""Reform" der Rechnungslegung für Kleinstkapitalgesellschaften ohne deregulierende Auswirkungen für die Praxis? - MicroBilG in Kraft getreten" von WP/StB Dr. Christian Zwirner und Dr. Matthias Froschhammer, ... mehr ...
jahresabschluss-kleinstbetriebe
© Fotolia.de - eccolo
30.11.2012 Bilanzpflicht & größenabhängige Erleichterungen
Entlastung von Kleinstkapitalgesellschaften - Bundestag beschließt MicroBilG
Bei Enthaltung von Linksfraktion und Grünen hat der Bundestag am 29.11.2012 dem Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Umsetzung der Richtlinie 2012/6/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 14.03.2012 zur Änderung der Richtlinie 78/660/EWG des Rates über den Jahresabschluss von Gesellschaften bestimmter Rechtsformen hinsichtlich Kleinstbetrieben (BT-Drs. 17/11292, BT-Drs. 17/11353) auf Empfehlung des Rechtsausschusses (BT-Drs. 17/11702) angenommen. Damit werden vor allem Kleinstkapitalgesellschaften von Vorgaben für die Rechnungslegung entlastet. mehr ...
kleinstunternehmer-steuer
© Fotolia.de - alain wacquier
19.09.2012 Bilanzpflicht & größenabhängige Erleichterungen
Vereinfachte Bilanzvorschriften entlasten Kleinstunternehmen - Bundeskabinett beschließt MicroBilG
Das Bundeskabinett hat am 19.09.2012 den Entwurf eines Gesetzes zur Erleichterung für Kleinstkapitalgesellschaften (MicroBilG) verabschiedet. Die Bundesregierung will damit Erleichterungen bei den Bilanzvorschriften schaffen. Kleinstkapitalgesellschaften unterliegen künftig nicht den strengen Veröffentlichungspflichten der Rechnungslegung, wie sie sonst für Großunternehmen gelten. Die Erleichterung betrifft rund 500.000 Unternehmen und wird für alle Geschäftsjahre gelten, deren Abschlussstichtag nach dem 30.12.2012 liegt. Der Umfang der Daten, die in den Jahresabschluss aufgenommen werden müssen, wird durch das Gesetz erheblich reduziert. Zudem muss der Jahresabschluss nicht mehr im Bundesanzeiger veröffentlicht, sondern lediglich beim Bundesanzeiger hinterlegt und dann nur auf Anfrage Dritter zur Verfügung gestellt werden. mehr ...
Weitere News
08.06.2019 Steuerbilanz
Gewinnmindernde Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensforderung - Bünning kommentiert die Entscheidung des BFH vom 27.02.2019 zur Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG
Kurznachricht zu "Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG bei gewinnmindernder Ausbuchung einer unbesichert im Konzern begebenen Darlehensförderung - Kommentar zum Urteil des BFH vom 27.02.2019" von RA/StB Dr. Martin Bünning ... mehr ...
06.06.2019 Bilanzierungsverfahren (GoB), Ansatz & Bewertung
Additive Kaufpreisregelungen - Borgmann untersucht die Beeinflussung des Ergebnisses von Fairness Opinions
Kurznachricht zu "Wie beeinflussen additive Kaufpreisregelungen das Ergebnis von Fairness Opinions?" von Dr. Michael Borgmann, original erschienen in: Wpg 2019 Heft 11, 633 - 640. Borgmann legt einleite ... mehr ...
06.06.2019 Inhalt der Bilanz & GuV
Registrierung gem. § 2 Abs. 5 KAGB - Dietrich untersucht das Investmentvermögen registrierungspflichtiger Kapitalverwaltungsgesellschaften
Kurznachricht zu "Investmentvermögen registrierungspflichtiger Kapitalverwaltungsgesellschaften" von WP/StB Anita Dietrich, original erschienen in: Wpg 2019 Heft 11, 622 - 628. Dietrich legt einleitend ... mehr ...
06.06.2019 Ablauf der Abschlussprüfung
Besonders wichtige Prüfungssachverhalte - Weigel und Löw untersuchen die "KAM" bei den großen Kreditinstituten
Kurznachricht zu "Besonders wichtige Prüfungssachverhalte (KAM) bei den von der EZB direkt beaufsichtigten Kreditinstituten" von WP/StB Wolfgang Weigel und StB Prof Dr. Edgar Löw, original erschienen in: Wpg 2019 Heft 11, 61 ... mehr ...
06.06.2019 Jahresabschluss & Lagebericht
Nicht-finanzielle Erklärung - Huter untersucht Auslegungsfragen zur Risikoberichterstattung
Kurznachricht zu "Auslegungsfragen zur Risikoberichterstattung in der nicht-finanziellen Erklärung" von Dr. Michael Huter, original erschienen in: Wpg 2019 Heft 11, 603 - 610. Huter weist einleitend dar ... mehr ...
06.06.2019 Wirtschaftsprüfung
Verantwortlicher Wirtschaftsprüfer - Downar u.a. untersuchen Fragen der Anwendung von IDW PS 400 n.F., Tz. 70
Kurznachricht zu "Wer ist verantwortlicher Wirtschaftsprüfer?" von Dr. Benedikt Downar und Prof Dr. Jürgen Ernstberger und Prof Dr. Christopher Koch, original erschienen in: Wpg 2019 Heft 11, 594 - 601. mehr ...
05.06.2019 Handels- & Bilanzrecht
Wirtschaftsfaktor Umweltschutz 2017: 73,9 Milliarden Euro Umsatz
Maßnahmen für den Umweltschutz sind ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anlässlich des Tags der Umwelt am 05.06.2019 mitteilt, erwirtschafteten die Betriebe des Produzierenden Gewerbes und des Dienstleistungssektors im Jahr 2017 in Deutschland 73,9 Milliarden Euro Umsatz mit Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz. Die Zahl der Beschäftigten, die bei der Produktion von Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz eingesetzt waren, lag bei 263.883 (gemessen in Vollzeitäquivalenten). Der Umweltschutz ist damit auch ein wichtiger Faktor für den Arbeitsmarkt. mehr ...
03.06.2019 Handels- & Bilanzrecht
Mietschulden sind bei Überschuldeten im Osten verbreiteter
Im Jahr 2018 waren deutschlandweit zwei von zehn überschuldeten Personen, die bei einer Schuldnerberatungsstelle Hilfe suchten, von Mietschulden betroffen. Dies teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) auf Basis der Ergebnisse der Überschuldungsstatistik 2018 anlässlich der Aktionswoche Schuldnerberatung vom 03. bis 07.06.2019 mit. Zwischen dem früheren Bundesgebiet und den neuen Ländern (einschließlich Berlin) gibt es deutliche Unterschiede: In den neuen Ländern ließ sich fast jeder Dritte (31 %) aufgrund von Mietschulden in einer Schuldnerberatungsstelle beraten, wohingegen dies im früheren Bundesgebiet mit 18 % für nur knapp jede fünfte überschuldete Person zutraf. mehr ...
03.06.2019 Jahresabschluss & Lagebericht
Art. 9 OECD-MA vs. nationale Korrekturnormen - Hader und Kley untersuchen Fragen der Sperrwirkung unter Auswertung der Entscheidung des BFH vom 27.02.2019
Kurznachricht zu "Keine Sperrwirkung von Art. 9 OECD-MA für nationale Korrekturnormen wie § 1 AStG" von Florian Hader, LL.M. und Sascha Kley, original erschienen in: IWB 2019 Heft 10, 396 - 397. Die Aut ... mehr ...
03.06.2019 Inhalt der Bilanz & GuV
IAS 32 - Schild untersucht die Berücksichtigung gesetzlicher Rechte und Pflichten in der Kapitalabgrenzungssystematik
Kurznachricht zu "Zur Berücksichtigung gesetzlicher Rechte und Pflichten in der Kapitalabgrenzungssystematik des IAS 32" von Dr. Marc Schild, original erschienen in: DStR 2019 Heft 22, 1169 - 1173. Schi ... mehr ...
01.06.2019 Buchführung & Bilanzrecht
Abschlussprüferhonorare - Dreher untersucht Fragen der (Un-)Abhängigkeit im Sinne der PIE-VO
Kurznachricht zu "Abschlussprüferhonorare und Unabhängigkeit: Rechtsfragen der Anwendung von Art. 4 Abs. 3 PIE-VO" von Prof. Dr. Meinrad Dreher, LL.M., original erschienen in: DB 2019 Heft 22, 1250 - 1257. mehr ...
01.06.2019 Handels- & Bilanzrecht
IDW S 2 - Zwirner und Zimny untersuchen die Neufassung durch das IDW
Kurznachricht zu "Anforderungen an Insolvenzpläne - Neufassung des IDW S 2 durch das IDW" von WP/StB Prof. Dr. Christian Zwirner und Gregor Zimny, M.Sc., CVA, original erschienen in: DB 2019 Heft 22, 1221. mehr ...
31.05.2019 Handels- & Bilanzrecht
Einzelhandelsumsatz im April 2019 real um 4,0 % höher als im April 2018
Die Einzelhandelsunternehmen in Deutschland setzten im April 2019 nach vorläufigen Ergebnissen des Statistischen Bundesamtes (Destatis) real (preisbereinigt) 4,0 % und nominal (nicht preisbereinigt) 4,8 % mehr um als im April 2018. Beide Monate hatten jeweils 24 Verkaufstage. Positiv auf die Umsatzentwicklung im April 2019 im Vergleich zum Vorjahr wirkte sich die Lage der Osterfeiertage aus: Das Ostergeschäft 2018 lag überwiegend im März, im April gingen die Umsätze zurück. Das Ostergeschäft 2019 lag dagegen überwiegend im April. mehr ...
29.05.2019 Transport- & Speditionsrecht
Wichtige transportrechtliche Entscheidungen des OLG München aus den Jahren 2016 bis 2018 - ein Überblick von Fischer
Kurznachricht zu "Aktuelle Rechtsprechung des OLG München zum Transportrecht" von RA Dr. Martin Fischer, original erschienen in: TranspR 2019 Heft 5, 205 - 209. Mit Urteil vom 14.01.2016 - 23 U 4433/14 ... mehr ...
29.05.2019 Transport- & Speditionsrecht
Wichtige transportrechtliche Entscheidungen des OLG Hamburg aus den Jahren 2017 und 2018 - eine Zusammenfassung von Hinrichs
Kurznachricht zu "Aktuelle transportrechtliche Entscheidungen des HansOLG" von RiOLG Dr. Thomas Hinrichs, original erschienen in: TranspR 2019 Heft 5, 197 - 204. Das Urteil des OLG Hamburg vom 25.10.201 ... mehr ...
29.05.2019 Seehandelsrecht
Forderungen gegen Dritte - Eckardt untersucht den Inhalt von Schiffsgläubigerrechten
Kurznachricht zu "Schiffsgläubigerrechte auch für Forderungen gegen Dritte? - Eine Replik" von RA Dr. Tobias Eckardt, original erschienen in: TranspR 2019 Heft 5, 211. Eckardt nimmt im Rahmen einer Repl ... mehr ...
29.05.2019 Buchführung & Bilanzrecht
Passive Rechnungsabgrenzungsposten - Hammel, Kunkel und Zick untersuchen Fragen der Bildung und der Folgebewertung
Kurznachricht zu "Passive Rechnungsabgrenzungsposten - Statische Interpretation durch die neuere Rechtsprechung?" von StB Prof. Dr. Michael Hammel und Tessa Kunkel, M.Sc. und Theresa Zick, M.Sc., original erschienen in: BB 2 ... mehr ...
29.05.2019 Handelsvertreter & Handelsmakler
Wann ist der Handelsvertreter selbstständig? - Schnell zum Urteil des EuGH vom 21.11.2018
Kurznachricht zu "Begriff des selbständigen Handelsvertreters - Modalitäten einer Handelsvertretertätigkeit" von RA Sebastian Schnell, original erschienen in: BB 2019 Heft 22, 1226 - 1229. Gegenstand de ... mehr ...
29.05.2019 Handels- & Bilanzrecht
Einschätzung des IAB zur wirtschaftlichen Lage - Mai 2019
Das deutsche Bruttoinlandsprodukt ist nach vorläufigen Ergebnissen im ersten Quartal 2019 um 0,4 Prozent saison- und kalenderbereinigt gegenüber dem Vorquartal gestiegen. Verantwortlich für diesen unerwartet starken Anstieg ist der private Konsum, der unter anderem durch Nachholeffekte in der Automobilbranche zugelegt hat. Dennoch bleibt die Stimmung insgesamt verhalten. Der Ifo-Geschäftsklimaindex gab erneut nach und auch am Arbeitsmarkt wird die konjunkturelle Abschwächung deutlich. mehr ...
28.05.2019 Handels- & Bilanzrecht
Importpreise im April 2019: +1,4 % gegenüber April 2018
Die Importpreise waren im April 2019 um 1,4 % höher als im April 2018. Im März 2019 hatte die Veränderungsrate gegenüber dem Vorjahr bei +1,7 % gelegen, im Februar 2019 bei +1,6 %. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) weiter mitteilt, stiegen die Importpreise im April 2019 gegenüber März 2019 im Durchschnitt um 0,3 %. mehr ...