Top-News
anfechtung-forderungen
© stock.adobe.com - Goss Vitalij
03.05.2018 Wirkung der Eröffnung des Insolvenzverfahrens
Regelinsolvenzverfahren: Vallender gibt Überblick über Entwicklungen im Jahr 2017
Kurznachricht zu "Entwicklungen des Regelinsolvenzverfahrens im Jahr 2017" von Prof. Dr. Heinz Vallender, original erschienen in: NJW 2018 Heft 19, 1359 - 1364. mehr ...
vereinfachung-verfahren
© stock.adobe.com - Goss Vitalij
12.03.2018 Insolvenzrecht
Riedel gibt einen Überblick über die Entwicklung des Insolvenzrechts in den Jahren 2016 bis 2017
Kurznachricht zu "Entwicklung des Insolvenzrecht in den Jahren 2016 bis 2017" von Dipl.-Rpfl. Ernst Riedel, original erschienen in: Rpfleger 2018 Heft 3, 121 - 133. mehr ...
inolvenz-verfahren
© Fotolia.de - slasnyi
18.04.2017 Wohlverhaltensphase & Restschuldbefreiung
Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren - Sternal stellt die aktuelle Rechtsprechung dar
Kurznachricht zu "Die Rechtsprechung zum Verbraucherinsolvenz- und Restschuldbefreiungsverfahren im Jahre 2016" von VorsRiOLG Werner Sternal, original erschienen in: NZI 2017 Heft 8, 281 - 289. mehr ...
ausländer-interesse
© Fotolia.de - kwarner
25.02.2016 Insolvenzanfechtung
Bundestag beschließt erleichterte Ausweisung straffälliger Ausländer
Gegen das Votum der Opposition hat der Bundestag am 25.02.2016 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur erleichterten Ausweisung von straffälligen Ausländern und zum erweiterten Ausschluss der Flüchtlingsanerkennung bei straffälligen Asylbewerbern (BT-Drs. 18/7537) in der vom Innenausschuss geänderten Fassung (BT-Drs. 18/7646) angenommen. Künftig liegt ein schwerwiegendes Ausweisungsinteresse bereits dann vor, wenn ein Ausländer wegen einer oder mehrerer vorsätzlicher Straftaten gegen das Leben, die körperliche Unversehrtheit, die sexuelle Selbstbestimmung, das Eigentum oder wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte zu einer Freiheits- oder Jugendstrafe verurteilt wurde, unabhängig davon, ob die Strafe zur Bewährung ausgesetzt ist. mehr ...
berufsfreiheit-rechtsgut
© Fotolia.de - Marco2811
11.02.2016 Insolvenzverwalter
BVerfG: Ausschluss juristischer Personen vom Amt des Insolvenzverwalters ist verfassungsgemäß
Der in § 56 Abs. 1 Satz 1 Insolvenzordnung geregelte Ausschluss juristischer Personen von der Bestellung zum Insolvenzverwalter ist mit dem Grundgesetz vereinbar. Dies hat der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts mit Beschluss entschieden. Die Verfassungsbeschwerde einer Rechtsanwalts-GmbH, die aufgrund ihrer Eigenschaft als juristische Person nicht in die Vorauswahlliste eines Insolvenzgerichts aufgenommen wurde, hat der Senat zurückgewiesen. Der Eingriff in die nach Art. 12 Abs. 1 GG geschützte Berufsfreiheit der Beschwerdeführerin ist verfassungsrechtlich gerechtfertigt. Mit der geordneten Durchführung des Insolvenzverfahrens, das neben der Durchsetzung privater Interessen auch die vom Staat geschuldete Justizgewähr verwirklicht, schützt der Gesetzgeber ein Rechtsgut von hohem Rang. Er durfte aus den Besonderheiten der intensiven insolvenzgerichtlichen Aufsicht über den Insolvenzverwalter die Notwendigkeit ableiten, dass nur eine natürliche Person mit diesem Amt betraut werden soll. Zudem verfügen juristische Personen auch unter der geltenden Gesetzeslage - jedenfalls faktisch - über einen Marktzugang, der ihnen eine erfolgreiche Geschäftstätigkeit bei Unterstützung von Insolvenzverwaltern ermöglicht. mehr ...
Weitere News
13.11.2018 Sicherung der Insolvenzmasse
Voraussetzungen für den vorsatzausschließenden Sanierungsversuch: Deike zum Urteil des BGH vom 14.06.2018
Kurznachricht zu "Anforderungen an den vorsatzausschließenden Sanierungsversuch - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 14.06.2018" von RAin Dr. Anne Deike Riewe, original erschienen in: NZI 2018 Heft 21, 840 - 843. mehr ...
13.11.2018 Eröffnung des Verfahrens & Insolvenzgründe
August 2018: 5,6 % weniger Unternehmensinsolvenzen als im August 2017
Im August 2018 meldeten die deutschen Amtsgerichte 1.616 Unternehmensinsolvenzen. Das waren nach Angaben des Statistischen Bundesamtes (Destatis) 5,6 % weniger als im August 2017. mehr ...
13.11.2018 Rechtsmittel, Vergütung & Kosten im Insolvenzverfahren
Insolvenz - Kolbe und Bottor untersuchen die Vergütung von Einigungsstellenmitgliedern
Kurznachricht zu "Vergütung von Einigungstellenmitgliedern und Insolvenz" von Prof. Dr. Sebastian Kolbe und Sandra Bottor, original erschienen in: NZI 2018 Heft 21, 830 - 833. Kolbe und Bottor legen ein ... mehr ...
13.11.2018 Rechtsmittel, Vergütung & Kosten im Insolvenzverfahren
Prozessführung in der Insolvenz - Fritsche kommentiert die Entscheidung des BGH vom 19.07.2018 zur Zumutbarkeit der Kostenaufbringung für Insolvenzgläubiger
Kurznachricht zu "Zumutbarkeit der aufzubringenden Kosten für Prozessführung - Maßgeblichkeit des Verhältnisses von Verhältnis von Kosten und Ertrag - Anmerkung zum Beschluss des BGH vom 19.07.2018" von RA/FAInsR Hans Georg ... mehr ...
13.11.2018 Zugehörigkeit zur Insolvenzmasse
Insolvenztabelle - Engels kommentiert die Entscheidung des BFH vom 05.07.2018 zur Wirkung der Feststellung einer Umsatzsteuerforderung
Kurznachricht zu "Wirkung der Feststellung einer Umsatzsteuerforderung zur Insolvenztabelle wie entsprechender Steuerbescheid - Anmerkung zum Beschluss des BFH vom 07.07.2018" von RA/FABankKapmR Arne Engels, original erschie ... mehr ...