Top-News
Altersfreigabe - Onlinefilme
© Fotolia.de - Sabine Voigt
13.04.2012 Jugendmedienschutz
Bessere Rahmenbedingungen zum Schutz der Kinder bei Online-Filmen und Online-Spielen - Novellierung des Jugendschutzgesetzes geplant
Anbieter sollen in Zukunft ihre Online-Filme und Online-Spiele nach den Bestimmungen des Jugendschutzgesetzes kennzeichnen lassen können. Diese Regelung ist zentraler Bestandteil einer geplanten Novellierung des Jugendschutzgesetzes, zu der die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Kristina Schröder, in Kürze die Abstimmung unter den beteiligten Bundesministerien einleiten wird. mehr ...
Weitere News
27.04.2018 Jugendmedienschutz
Mehr Schutz für Kinder und Jugendliche - EU verschärft Regeln für Videoplattformen
Für Videos auf YouTube und anderen Videoplattformen gelten in Zukunft die gleichen Regeln wie für Produktionen, die im Fernsehen gezeigt werden. Der Kampf gegen Aufstachelung zu Gewalt und Hass wird verschärft, der Schutz von Kindern verbessert. Produktionen aus der EU werden besser gefördert. Am 26.04.2018 haben das Europäische Parlament, der Rat und die Kommission eine vorläufige politische Einigung über die überarbeiteten Vorschriften für audiovisuelle Medien in der EU erzielt. mehr ...
19.03.2018 Jugendmedienschutz
Liesching problematisiert den medienabhängigen unterschiedlichen Jugendschutz
Kurznachricht zu "Verfassungskonformer Jugendschutz nach der Medienkonvergenz" von Prof. Dr. Marc Liesching, original erschienen in: MMR 2018 Heft 3, 141 - 143. Der Film- und Bildträger-Vertrieb ist der ... mehr ...
26.01.2018 Jugendmedienschutz
Entwicklung des Jugendmedienschutzes 2016/2017 - eine Übersicht von Hopf und Braml
Kurznachricht zu "Die Entwicklung des Jugendmedienschutzes 2016/2017" von RAin Dr. Kristina Hopf und RAin Birgit Bram, original erschienen in: ZUM 2018 Heft 1, 1 - 12. Der Beitrag gibt einen Überblick ü ... mehr ...
17.03.2017 Jugendmedienschutz
Volljährige Internetnutzer - Sesing kommentiert die Entscheidung des BGH vom 12.05.2016 zu Frage der Aufklärungsverpflichtung
Kurznachricht zu "Anmerkung zum BGH vom 12.5.2016 - I ZR 86/15 - Keine Aufklärungsverpflichtung gegenüber volljährigen Internetnutzern - Silver Linings Playbook" von Andreas Sesing, original erschienen in: MMR 2017 Heft 2, 1 ... mehr ...
07.02.2017 Jugendmedienschutz
Neue Allianz für mehr Sicherheit für Kinder im Internet
Unternehmen wie Facebook und Lego, Fernsehsender wie Super RTL, Telekomanbieter und NGOs haben am 07.02.2017, am internationalen "Safer Internet Day", gemeinsam mit EU-Kommission und dem Kinderhilfswerk Unicef eine freiwillige Selbstverpflichtung veröffentlicht, um schädliche Inhalte und schädliches Verhalten im Netz zu bekämpfen. Diese Vereinbarung ist Teil der Strategie der EU-Kommission, das Internet für Kinder sicherer zu machen. mehr ...
31.12.2016 Jugendmedienschutz
Jugendmedienschutz 2015/2016 - Hopf und Braml untersuchen aktuelle Entwicklungen
Kurznachricht zu "Die Entwicklung des Jugendmedienschutzes 2015/2016" von RAin Dr. Kristina Hopf und RAin Birgit Braml, original erschienen in: ZUM 2016 Heft 12, 1001 - 1013. Die Autoren legen einleiten ... mehr ...
13.12.2016 Jugendmedienschutz
Hopf berichtet über den novellierten Jugendmedienschutz-Staatsvertrag
Kurznachricht zu "Der novellierte Jugendmedienschutz-Staatsvertrag - was ändert sich?" von RAin Dr. Kristina Hopf, original erschienen in: K&R 2016 Heft 12, 784 - 790. Die Autorin berichtet einleitend, ... mehr ...
10.10.2016 Jugendmedienschutz
Neues JMStV - Schwiddessen untersucht die neuen Unzulässigkeitstatbestände
Kurznachricht zu "Der neue JMStV: Unzulässige Inhalte, Zeitgrenzen, Trennungsgebot und Ausnahmen für Presseinhalte" von RA/WP/StB Sebastian Schwiddessen, LL.M., original erschienen in: CR 2016 Heft 9, 591 - 595. mehr ...
28.08.2016 Jugendmedienschutz
Neuer Jugendmedienschutzstaatsvertrag - Schwiddessen untersucht die Neuerungen
Kurznachricht zu "Der neue JMStV: Altersstufen für Telemedien, Möglichkeit der Anerkennung geräteinterner Parental Control-Funktionen als Jugendschutzmaßnahmen und neue Haftungsprivilegierung" von RA Sebastian Schwiddessen, ... mehr ...