Top-News
eizellen-befruchtung
© Fotolia.de - Bounlow-pic
14.06.2017 Private Krankenversicherung
BGH: Versicherungsschutz bei Eizellspende
Der u.a. für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat heute den Versicherungsschutz in der privaten Krankheitskostenversicherung für eine im Ausland vorgenommene künstliche Befruchtung mittels Eizellspende entschieden. mehr ...
11.11.2015 Kfz-Versicherung
BGH: Fiktive Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung auf Gutachtenbasis
Der u.a. für das Versicherungsvertragsrecht zuständige IV. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat entschieden, dass auch bei einer fiktiven Abrechnung von Unfallschäden in der Fahrzeugkaskoversicherung unter bestimmten Voraussetzungen die Aufwendungen, die bei Durchführung der Reparatur in einer markengebundenen Fachwerkstatt anfallen würden, ersatzfähig sind und der Versicherungsnehmer sich von seinem Versicherer nicht auf die niedrigeren Kosten einer "freien" Werkstatt verweisen lassen muss. mehr ...
risiko-überschuss
© Fotolia.de - DOC RABE Media
11.07.2014 Private Lebensversicherung
Reform des Lebensversicherungsrechts vom Bundesrat gebilligt
Die Länder haben in ihrer Plenarsitzung am 11.07.2014 das Lebensversicherungsreformgesetz gebilligt. Es soll Lebensversicherer und Versicherungsnehmer vor den Folgen der bestehenden Niedrigzinsen schützen und ändert daher die Vorgaben für Lebensversicherungen, um ökonomisch ungerechtfertigte Mittelabflüsse zu verhindern. mehr ...
absicherung-zinsen
© Fotolia.de - DOC RABE Media
13.06.2014 Private Lebensversicherung
Reform des Lebensversicherungsrechts
Die Länder haben in ihrer Plenarsitzung am 13.06.2014 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Reform des Lebensversicherungsrechts beraten und im Kern keine Einwendungen hiergegen erhoben. Sie sehen aus Transparenzgründen lediglich die Notwendigkeit, den Anwendungsbereich der Regelungen zur Offenlegung der Provisionen der Versicherungsvermittler auszuweiten und grundsätzlich alle gewährten geldwerten Vorteile zu erfassen. Der Bundesrat sieht ansonsten die Gefahr, dass Umgehungstatbestände zulasten der Kunden geschaffen werden. mehr ...
Risiken
© Fotolia.de - Picture-Factory
28.01.2014 Berufshaftpflichtversicherung
Was muss der Anwalt im Zusammenhang mit seiner Berufshaftpflichtversicherung beachten? - Ein Beitrag von Diller
Kurznachricht zu "Fallstricke in der Berufshaftpflichtversicherung" von RA Dr. Martin Diller, original erschienen in: AnwBl 2014 Heft 1, 2 - 8. mehr ...
Weitere News
23.06.2017 Kfz-Versicherung
AG München: Die Tücken im Parkhaus
Wer rückwärts in eine Parklücke einfährt und dort ein Hindernis erkennt, muss sich zunächst durch Aussteigen und Inaugenscheinnahme von der Beschaffenheit des hinter ihm liegenden unübersichtlichen Bereichs vergewissern und sein Fahrverhalten anpassen, gegebenenfalls vorwärts einparken. mehr ...
08.06.2017 Private Berufsunfähigkeitsversicherung
Gesundheitsbewusstes Verhalten in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung - Brömmelmeyer untersucht "Vitalitäts-Tarife"
Kurznachricht zu "Belohnungen für gesundheitsbewusstes Verhalten in der Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung? Rechtliche Rahmenbedingungen für Vitalitats-Tarife" von Prof. Dr. Christoph Brömmelmeyer, original erschiene ... mehr ...
29.05.2017 Private Berufsunfähigkeitsversicherung
Berufsunfähigkeit - Rixecker kommentiert das Urteil des BGH vom 14.12.2016 zum Ausgangspunkt für die Beurteilung
Kurznachricht zu "Ausgangspunkt für die Beurteilung der Berufsunfähigkeit - Anmerkung zum Urteil des BGH vom 14.12.2016" von Prof. Dr. Roland Rixecker, original erschienen in: NJW 2017 Heft 22, 1620 - 1623. mehr ...
25.05.2017 Gebäude- & Glasversicherung
Gebäudeversicherer - Zorn kommentiert die Entscheidung des LG Düsseldorf 17.10.2016 zu den Folgen eines Regressverzichts
Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des LG Düsseldorf 17.10.2016 - 21 S 257/14 - Regressverzicht des Gebäudeversicherers" von Daniel Zorn, original erschienen in: r+s 2017 Heft 5, 247 - 248. Nach dem ... mehr ...
24.05.2017 Kfz-Versicherung
OLG Hamm: Nordschleifenunfall ohne Schutz einer Vollkaskoversicherung
Schließen die Versicherungsbedingungen einer Kraftfahrzeugversicherung den Versicherungsschutz für ʺTouristenfahrten auf offiziellen Rennsteckenʺ aus, hat ein Versicherungsnehmer, der mit seinem Fahrzeug im Rahmen eines so genannten ʺFreien Fahrensʺ auf der Nordschleife des Nürburgrings verunglückt, keinen Leistungsanspruch gegen seinen Vollkaskoversicherer. Das hat der 20. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm beschlossen und damit das erstinstanzliche Urteil des Landgerichts Hagen bestätigt. mehr ...