Top-News
Unisex-gleichberechtigung
© Fotolia.de - grandeduc
23.04.2012 Versicherungsaufsichtsrecht
Versicherungen dürfen nur noch Unisex-Tarife anbieten - Bundesregierung bringt Gesetzentwurf auf den parlamentarischen Weg
Das deutsche Versicherungsaufsichtsrecht soll völlig neu geregelt werden. Dazu hat die Bundesregierung den Entwurf eines Zehnten Gesetzes zur Änderung des Versicherungsaufsichtsgesetzes (BT-Drs. 17/9342) vorgelegt, das auch die durch ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs verlangte Gleichstellung von Frauen und Männern bei Versicherungstarifen regelt. mehr ...
Weitere News
24.07.2018 Versicherungsaufsichtsrecht
Effektive Interessenwahrnehmung durch den Treuhänder in der Krankenversicherung - Thüsing und Jänsch untersuchen die Rahmenbedingungen
Kurznachricht zu "Rahmenbedingungen effektiver Interessenwahrnehmung durch den Treuhänder in der Krankenversicherung" von Prof. Dr. Gregor Thünsing, LL.M. und Melanie Jänsch, original erschienen in: VersR 2018 Heft 14, 837 - ... mehr ...
07.03.2018 Versicherungsaufsichtsrecht
Keine Missstandsaufsicht "ins Blaue hinein" - Lange mit einem Fazit aus dem Urteil des VG Frankfurt/M. vom 20.07.2017
Kurznachricht zu "Missstandsaufsicht" von Martin Lange, original erschienen in: VersR 2018 Heft 5, 277 - 280. Der Verfasser setzt sich mit dem - nicht rechtskräftigen - Urteil des VG Frankfurt/M. vom 20 ... mehr ...
07.11.2017 Versicherungsaufsichtsrecht
Börsennotierte Gesellschaften mit geringem Streubesitz - Dreher untersucht das Volatilitätskriterium gem. Art. 171 Buchst. a Solvabilität II-Verordnung
Kurznachricht zu "Das Volatilitätskriterium nach Art. 171 Buchst. a Solvabilität II-Verordnung bei langfristigen, maßgeblichen Einfluss vermittelnden Beteiligungen an börsennotierten Gesellschaften" von Prof. Dr. Meinrad Dre ... mehr ...
06.10.2017 Versicherungsaufsichtsrecht
Versicherungsaufsichtsrecht: Dreher sieht keinen Unterschied zwischen Umsicht und Vorsicht
Kurznachricht zu "Vorsicht oder Umsicht als versicherungsaufsichtsrechtliche Pflicht der Unternehmensorgane?" von Prof. Dr. Meinrad Dreher, LL.M., original erschienen in: WM 2017 Heft 38, 1825 - 1835. D ... mehr ...
10.06.2017 Versicherungsaufsichtsrecht
Tätigkeit des Finanzmarktwächters - Hamelmann untersucht Informationsansprüche und Haftungsfragen
Kurznachricht zu "Informationsansprüche und Haftung bei der Tätigkeit des Finanzmarktwächters" von Dr. Uwe Hamelmann, original erschienen in: VersR 2017 Heft 11, 666 - 669. Der Autor legt in seiner Einl ... mehr ...
08.06.2017 Versicherungsaufsichtsrecht
Ist ein Rechtsanwalt eine "geeignete Stelle" i.S.v. § 23 Abs. 6 VAG? - Bürkle hat Zweifel anlässlich des Beschlusses des LG Bochum vom 16.03.2016
Kurznachricht zu "Kein Durchsuchungs- und Beschlagnahmeverbot bei Rechtsanwalt als externem Ombudsmann - Anmerkung zum Beschluss des LG Bochum vom 16.03.2016" von Dr. Jürgen Bürkle, original erschienen in: VersR 2017 Heft 11 ... mehr ...
22.05.2017 Versicherungsaufsichtsrecht
Versicherungskartellrecht - Stancke untersucht die Folgen des Auslaufens der GVO
Kurznachricht zu "Stand und Perspektiven des Versicherungskartellrechts nach Auslaufen der GVO Versicherungswirtschaft" von Prof. Dr. Fabian Stancke, original erschienen in: VersR 2017 Heft 9, 518 - 525. mehr ...
24.03.2017 Versicherungsaufsichtsrecht
Krimphove mahnt genauere Formulierungen in der MaGO an
Kurznachricht zu "Das BaFin-Rundschreiben "Aufsichtsrechtliche Mindestanforderungen an die Geschäftsorganisation von Versicherungsunternehmen" (MaGo)" von Prof. Dr. Dieter Krimphove, original erschienen in: VersR 2017 Heft 6 ... mehr ...
30.12.2016 Versicherungsaufsichtsrecht
Versicherungsaufsichtsrecht - Krauel und Winter untersuchen die Rechtsentwicklungen im Jahr 2016
Kurznachricht zu "Rechtsentwicklungen im Versicherungsaufsichtsrecht 2016" von RA Dr. Wolfgang Krauel und RA Dr. Frederik Winter, original erschienen in: DB Beilage 2016 Heft 50, 43 - 45. Die Autoren le ... mehr ...