Top-News
15.02.2019 Anordnung der Vor- & Nacherbschaft
Erbeinsetzung - Zimmermann untersucht Fragen der Vor- und Nacherbschaft
Kurznachricht zu "Die Erbeinsetzung auf den Rest" von Prof. Dr. Dr. h.c. Walter Zimmermann, original erschienen in: ZErb 2019 Heft 2, 35 - 36. mehr ...
24.01.2019 Ausgestaltung des Testaments
Testament - Roth untersucht Praxisfragen zur Unterschrift
Kurznachricht zu "Praxisfragen zur Unterschrift unter Testamenten" von RA Wolfgang Roth, original erschienen in: NJW Spezial 2019 Heft 2, 39 - 40. mehr ...
pflichtteil-verzicht
© stock.adobe.com - Gundolf Renze
23.02.2018 Erbvertrag
Nachfolge - Zehentmeier gibt Gestaltungshinweise für Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträge
Kurznachricht zu "Mit Erb- und Pflichtteilsverzichtsverträgen die Nachfolge gut regeln" von RAin/StBin Ursula Zehentmeier, original erschienen in: NWB 2018 Heft 8, 483 - 489. mehr ...
werks-wohnung
© stock.adobe.com - Stockwerk-Fotodesign
17.01.2018 Errichtung des Testaments
BGH: Unmittelbare Anwendbarkeit des § 565 BGB zum Schutz des Mieters bei Weitervermietung als Werkswohnung
Der Bundesgerichtshof hat sich in einer Entscheidung mit der Frage beschäftigt, ob § 565 Abs. 1 Satz 1 BGB auch in Fällen (unmittelbar) anwendbar ist, in denen der Hauptmieter mit der Weitervermietung der betreffenden Wohnung keinen Gewinn zu erzielen beabsichtigt, sondern sie als Arbeitgeber Arbeitnehmern als Werkswohnung zur Verfügung stellt. mehr ...
lähmung-hand
© stock.adobe.com - Christian Jung
25.09.2017 Errichtung des Testaments
OLG Köln: Testament bei Lähmung der rechten Hand
Auch ein mit der linken Hand geschriebenes Testament kann gültig sein. Das hat das OLG Köln entschieden. mehr ...
Weitere News
25.02.2019 Testierfähigkeit & Testierfreiheit
Roth erläutert die Besonderheiten der Testamentsanfechtung aufgrund widerrechtlicher Drohung
Kurznachricht zu "Grundfragen zur Testamentsanfechtung wegen Drohung" von RA Wolfgang Roth, original erschienen in: NJW Spezial 2019 Heft 4, 103 - 103. Die Anfechtbarkeit der Testamentsverfügung wegen D ... mehr ...
19.02.2019 Auslegung letztwilliger Verfügungen
OLG Frankfurt am Main: Sittenwidrige Verknüpfung zwischen Erbenstellung und Besuchspflicht
Setzt ein Erblasser erbrechtliche Vermögensvorteile als Druckmittel für zu Lebzeiten durchzuführende Besuche seiner Enkelkinder ein, ist eine an die Besuchspflicht geknüpfte bedingte Erbeinsetzung der Enkel sittenwidrig und damit nichtig. Die Enkel sind unter Berücksichtigung des hypothetischen Willens des Erblassers auch ohne Erfüllung der Besuchspflicht Miterben, entschied das OLG Frankfurt am Main mit Beschluss. mehr ...
28.12.2018 Testament & Erbvertrag
Unternehmenstestamente: Erbrecht vs. Gesellschaftsrecht - Kollmeyer untersucht die Behandlung einer Mehrfachbeteiligung an einer Personengesellschaft
Kurznachricht zu "Mehrfachbeteiligung an einer Personengesellschaft - Erbrecht vor Gesellschaftsrecht?" von RA Dr. Daniel Kollmeyer, original erschienen in: NJW 2018 Heft 52, 3750 - 3754. Kollmeyer legt ... mehr ...
13.11.2018 Auslegung letztwilliger Verfügungen
OLG Oldenburg: Ehegattentestament bei Scheidung unwirksam?
Viele Eheleute verfassen ein gemeinschaftliches Testament, in dem sie sich gegenseitig zu Erben einsetzen. Juristen sprechen von einem "Berliner Testament". Es ist grundsätzlich für beide Eheleute bindend. mehr ...
18.10.2018 Ehegattentestament
OLG Köln: Strafklausel im Berliner Testament
Aufgepasst beim Berliner Testament mit Pflichtteilsstrafklausel: Fordert ein Kind nach dem Tod des ersten Elternteils Auskunft über den Wert des Nachlasses und macht es in diesem Zusammenhang Geldforderungen geltend, kann es seine Erbenstellung nach dem Tod des länger lebenden Elternteils verlieren. Das hat das OLG Köln mit einem Urteil entschieden. mehr ...