Top-News
vertrag-mängel
© Fotolia.de - Andrey Popov
16.03.2017 Inhalt des Werkvertrags
BGH: Keine Ansprüche bei nachträglicher Vereinbarung von Schwarzarbeit
Der u.a. für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat des Bundesgerichtshofs hat seine Rechtsprechung zur Unwirksamkeit von Werkverträgen fortgeführt, die gegen § 1 Abs. 2 Nr. 2 des Schwarzarbeitsbekämpfungsgesetzes (SchwarzArbG) verstoßen. mehr ...
kundenschmuck-diebstahl
© Fotolia.de - MAST
02.06.2016 Rechte & Pflichten des Auftragnehmers
BGH: Versicherungspflicht eines Juweliers für Kundenschmuck
Der für das Werkvertragsrecht zuständige VII. Zivilsenat hat sich mit der Frage befasst, ob ein Juwelier verpflichtet ist, zur Reparatur oder zum Ankauf entgegengenommenen Kundenschmuck gegen das Risiko des Verlustes durch Diebstahl oder Raub zu versichern, und - falls kein Versicherungsschutz besteht - hierüber den Kunden aufzuklären. mehr ...
Weitere News
31.05.2017 Gewährleistung im Werkvertragsrecht
Geltendmachung von Mängelrechten erst nach Abnahme des Werks: Gritschneder zum BGH vom 19.01.2017
Kurznachricht zu "Anmerkung zum Urteil des BGH vom 19.1.2017 - V11 ZR 193/15 - Geltenmachung von Mängekechten (hier: Vorschuss zur Mängelbeseitigung) erst nach Abnahme des Werks" von RA/FABAuRArchR/Dipl.-Ing. Thomas Gritschn ... mehr ...
24.04.2017 Rechte & Pflichten des Auftragnehmers
Teil- und Grundurteile in Bausachen - Zepp kommentiert das Urteil des BGH vom 08.09.2016 und das Urteil des OLG Hamm vom 24.05.2016
Kurznachricht zu "Neues zum Erlass eines Teil- oder Grundurteils im Bauprozess?" von VorsRiOLG a.D. RA Wolfgang Zepp, original erschienen in: NZBau 2017 Heft 3, 141 - 143. In dem vom BGH mit mehr ...
12.04.2017 Allgemeines Werkvertragsrecht (bewegl. Sachen)
Contract Splitting vs. werkvertraglicher Erfolg - Iliou untersucht Fragen der vertraglichen Abwicklung
Kurznachricht zu "Industrie 4.0: Contract Splitting und werkvertraglicher Erfolg - ist beides möglich?" von RA Dr. Christopher Iliou, original erschienen in: BB 2017 Heft 15, 847 - 849. Der Autor legt i ... mehr ...
07.01.2017 Allgemeines Werkvertragsrecht (bewegl. Sachen)
Rodemann kritisiert das Urteil des OLG Karlsruhe vom 12.04.2016 zur Bejahung der Zurechnung des Bauherrn für ein Verschulden des von ihm beauftragten Architekten
Kurznachricht zu "Freigabe fehlerhafter Werkpläne - Mitverschulden des Auftraggebers?" von Dr. Tobias Rodemann, original erschienen in: NZBau 2017 Heft 1, 25 - 27. Der Verfasser erörtert das sog. Glasfa ... mehr ...
06.12.2016 Gewährleistung im Werkvertragsrecht
LG Magdeburg: Verliert ein PKW nach einem Radwechsel ein Rad muss der PKW-Eigentümer beweisen, dass die Werkstatt einen Fehler gemacht hat
Mit Urteil der 10. Zivilkammer wurde die Klage eines Autokäufers auf Schadensersatz von insgesamt rund 13.500 € abgewiesen. Der Kläger verlangte von einem Gebrauchtwagenhändler Schadensersatz, weil der Händler die Winterreifen an dem Fahrzeug falsch montiert haben soll. mehr ...
07.11.2016 Allgemeines Werkvertragsrecht (bewegl. Sachen)
Reform des Werk- und Dienstvertragsrechts - Dilenge untersucht die Auswirkungen für Interim Manager
Kurznachricht zu "Die Reform des Werk- und Dienstvertragsrechts: Auswirkungen für Interim Manager" von Dr. Michaele Dilenge, LL.M., original erschienen in: BB 2016 Heft 44, 2678 - 2682. Der Autor erläut ... mehr ...
07.11.2016 Vergütung der Werkleistung
Motzke kritisiert die Verschlechterung der Rechtslage durch die VgV 2016
Kurznachricht zu "Die Vergütung von im Verhandlungsverfahren und im wettbewerblichen Dialog erbrachten Architekten- und Ingenieurleistungen" von Prof. Gerd Motzke, original erschienen in: NZBau 2016 Heft 10, 603 - 613. < ... mehr ...
29.10.2016 Rechte & Pflichten des Auftragnehmers
Schuster untersucht die Rechtsnatur der notwendigen Mitwirkung des Bestellers beim IT-Vertrag
Kurznachricht zu "Mitwirkungspflichten bei IT-Verträgen - Warum aus § 642 BGB keine bloße Obliegenheit folgt" von RA/FAITR Prof. Dr. Fabian Schuster, original erschienen in: CR 2016 Heft 10, 627 - 634. ... mehr ...