Top-News
verbesserung-novelle
© Fotolia.de - mojolo
07.01.2015 Erwerb & Veräußerung von Aktien
Bundesregierung beschließt Aktienrechtsnovelle 2014
Die Bundesregierung hat am 07.01.2015 den Entwurf eines Gesetzes zur Änderung des Aktiengesetzes (Aktienrechtsnovelle 2014) beschlossen. Der von dem Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegte Gesetzentwurf setzt mit der Neuregelung der Ausgabe von Inhaberaktien ein deutliches Zeichen für eine effektive Bekämpfung von Terrorfinanzierung und Geldwäsche. mehr ...
begrenzung-vergütung
© Fotolia.de - Monthly_XLN-Media-Images
20.09.2013 Einberufung & Beschlüsse der Hauptversammlung
Gesetz zur Begrenzung der Managergehälter fällt im Bundesrat durch
Die Länder haben am 20.09.2013 das Gesetz zur Kontrolle der Vorstandsvergütung und zur Änderung aktienrechtlicher Vorschriften in das Vermittlungsverfahren verwiesen. Sie halten die vom Bundestag beschlossene Übertragung der Letztentscheidungsbefugnis über die Vergütungssysteme börsennotierter Gesellschaften auf die Hauptversammlung nicht für geeignet, um exorbitante Managergehälter zu verhindern. Dies müsse auf andere Weise geschehen. mehr ...
vernunft-bezahlung
© Fotolia.de - alphaspirit
08.05.2013 Einberufung & Beschlüsse der Hauptversammlung
Vernunft und Maß bei Managerbezahlung - Bundeskabinett beschließt Formulierungshilfe zur Änderung des Aktiengesetzes
Das Bundeskabinett hat am 08.05.2013 eine Formulierungshilfe zur Änderung des Aktiengesetzes bezüglich einer verstärkten Kontrolle bei der Festsetzung der Vorstandsvergütung beschlossen. mehr ...
direktoren-geschlecht
© Fotolia.de - Robert Kneschke
14.11.2012 Aktiengesellschaft (AG & KGaA)
Frauen in Führungspositionen - Europäische Kommission schlägt als Zielvorgabe 40 % vor
Die Europäische Kommission hat am 14.11.2012 einen Vorschlag vorgelegt, der qualifizierten Frauen den Weg zu Top-Positionen in Europas größten Unternehmen erleichtern soll. Angestrebt wird ein Anteil des unterrepräsentierten Geschlechts in den Aufsichtsräten aller börsennotierten Unternehmen - mit Ausnahme der kleinen und mittleren Unternehmen - von 40 %. Damit folgt die Kommission der Aufforderung des Europäischen Parlaments, das wiederholt - unter anderem in seinen Entschließungen vom 06.07.2011 und 13.03.2012 - eine Gleichstellungsregelung für Frauen und Männer in wirtschaftlichen Führungspositionen gefordert hatte. mehr ...
Weitere News
20.03.2019 Aktiengesellschaft (AG & KGaA)
Kabinett beschließt Stärkung der Mitwirkungsrechte von Aktionären börsennotierter Unternehmen
Das Bundeskabinett hat am 20.03.2019 den Entwurf eines Gesetzes zur Umsetzung der zweiten Aktionärsrechterichtlinie (ARUG II) beschlossen. mehr ...
06.03.2017 Erwerb & Veräußerung von Aktien
Bundesrat will Aktienerwerb erleichtern
Der Bundesrat unterstützt die Bemühungen der Bundesregierung, mehr Transparenz auf den Finanzmärkten herzustellen und den Anlegerschutz zu verbessern. Zugleich fordern die Länder Erleichterungen beim Erwerb von Aktien, geht aus der Stellungnahme des Bundesrates zum Entwurf eines Zweiten Gesetzes zur Novellierung von Finanzmarktvorschriften auf Grund europäischer Rechtakte (BT-Drs. 18/10936) hervor, die von der Bundesregierung als Unterrichtung (BT-Drs. 18/11290) vorgelegt worden ist. mehr ...
13.11.2015 Aktiengesellschaft (AG & KGaA)
Aktienrechtsnovelle 2016 vom Bundestag beschlossen
Gegen das Votum der Linken bei Enthaltung der Grünen hat der Bundestag am 12.11.2015 den Entwurf der Bundesregierung zur Änderung des Aktiengesetzes ( ... mehr ...
11.11.2015 Aktiengesellschaft (AG & KGaA)
Aktienrecht wird novelliert
Der Rechtsausschuss hat einen Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Aktienrechts (BT-Drs. 18/4349) in etwas veränderter Fassung gebilligt. Die Novelle soll es Firmen ermöglichen, ihr Eigenkapital zu stärken und damit krisenfester zu werden. Stimmrechtslose Vorzugsaktien sollen danach zum Kernkapital zählen können, und Gesellschaften sollen Wandelschuldverschreibungen in Grundkapital umwandeln dürfen. Außerdem soll unter anderem die Transparenz über die Eigentümer nichtbörsennotierter Aktiengesellschaften erhöht werden. mehr ...
23.03.2015 Kapitalausstattung der AG & Gewinnausschüttung
Novelle des Aktienrechts in den Bundestag eingebracht
Die Finanzierung von Aktiengesellschaften soll nach Willen der Bundesregierung "flexibilisiert" werden. Ein Gesetzentwurf (BT-Drs. 18/4349) sieht vor, dass Aktiengesellschaften künftig regulatorisches Kernkapital auch durch die Ausgabe von stimmrechtslosen Vorzugsaktien bilden können. Dazu soll ein "angemessener Gestaltungsspielraum" geschaffen werden. mehr ...
09.04.2014 Rechte & Gewinnbeteiligung der Aktionäre
EU-Kommission für starke Aktionäre mit Mitspracherecht bei Vergütungen
Die Europäische Kommission hat am 09.04.2014 ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung der Unternehmensführung von etwa 10.000 börsennotierten Unternehmen in Europa angenommen. Dazu gehört ein Vorschlag zur Änderung der geltenden Aktionärsrechterichtlinie. Er soll zum einen das Engagement der Aktionäre fördern und zum anderen Unternehmensleitungen stärker in die Pflicht nehmen. Zu den Kernpunkten zählen höhere Transparenzanforderungen an institutionelle Anleger und Vermögensverwalter. Erstmals würde auf europäischer Ebene zudem ein Mitspracherecht der Aktionäre bei der Festsetzung von Vergütungen eingeführt. mehr ...