Das Dokument wird geladen...
Bundesarbeitsgericht
Beschl. v. 26.11.1987, Az.: 6 ABR 8/83
Berufsausbildung
Gericht: BAG
Entscheidungsform: Beschluss
Datum: 26.11.1987
Referenz: JurionRS 1987, 10160
Aktenzeichen: 6 ABR 8/83
ECLI: [keine Angabe]

Verfahrensgang:

vorgehend:

ArbG Berlin 16.08.1982 - 38 BV 4/82

LAG Berlin 09.12.1982 - 7 TaBV 5/82

Fundstellen:

BAGE 56, 366 - 375

DB 1988, 972 (Volltext mit amtl. LS)

JR 1988, 440

MDR 1988, 698 (Volltext mit amtl. LS)

RdA 1988, 188

BAG, 26.11.1987 - 6 ABR 8/83

Amtlicher Leitsatz:

Teilnehmer einer Ausbildung in einer Berufsausbildungsstätte, die nach dem Programm zur Förderung der Berufsausbildung von benachteiligten Jugendlichen vom 12. Mai 1980 eine Berufsausbildung betreibt, sind auch dann Auszubildende dieses Betriebes i. S. des § 5 Abs. 1 BetrVG, wenn sie nicht für die Zwecke des Betriebes ausgebildet werden (vgl. Vorlage-Beschluß des BAG vom 12. Juni 1986 - 6 ABR 8/83 - AP Nr. 33 zu § 5 BetrVG 1972.

 
Zitierungen
Dokumentenkontext wird geladen...